Berliner Zeitung

Zur Diskussion um die Bankenregulierung:

Berlin (ots) - Dieser Dreiklang des Horrors aus Finanzkrise, Eurokrise und kriminellen Machenschaften gibt der Politik jede Legitimation für drakonische Eingriffe. Deutschland braucht starke Banken, aber nicht diese. Die Branche muss sich grundlegend wandeln, um Arbeitnehmern, Sparern und den reale Werte schaffenden Unternehmen zu dienen. Die Regierungen sind dabei gegenzusteuern. Entscheidend wird sein, von den internationalen Banken mehr Eigenkapital als Schutz vor Pleiten zu verlangen. Nur so kann es gelingen, Haftung und Risiko in Einklang zu bringen. Wer mutig und erfolgreich ist, soll belohnt werden. Wer mit seinem Mut scheitert, muss selbst dafür bezahlen und darf die Rechnung nicht an den Steuerzahler weiterreichen.

Kontakt:

Berliner Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 (0)30 23 27-61 00
Fax: +49 (0)30 23 27-55 33
bln.blz-cvd@berliner-zeitung.de



Weitere Meldungen: Berliner Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: