Berliner Zeitung

Zu den chinesisch-amerikanischen Beziehungen:

Berlin (ots) - Die USA und China sind einander weder Feind noch Freund. Und wirtschaftlich sind Washington und Peking mittlerweile ohnehin auf Gedeih und Verderb aneinandergekettet, was den Umgang miteinander nicht erleichtert. Insofern war der Ton bemerkenswert, in dem Obama und Xi am Wochenende miteinander verkehrten. Beide Präsidenten erklärten, es solle ein neues Modell der Zusammenarbeit erarbeitet werden. Das klingt abgehoben und ein wenig auch nach dem inzwischen berüchtigten Reset-Knopf, den Obama in den Beziehungen zu Russland zu drücken beabsichtigt, ohne dass es bislang gelungen wäre. Doch angesichts der schlechten Stimmung, die in den letzten Jahren zwischen Washington und Peking herrschte, ist das ein enormer Fortschritt.

Kontakt:

Berliner Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 (0)30 23 27-61 00
Fax: +49 (0)30 23 27-55 33
bln.blz-cvd@berliner-zeitung.de


Das könnte Sie auch interessieren: