Berliner Zeitung

Zu den EU-Plänen zum Greening in der Agrarpolitik:

Berlin (ots) - Die EU setzt weiter auf große Betriebe, die vorrangig für den Weltmarkt produzieren. Sie betont zwar die Bedeutung der Landwirtschaft für die Erhaltung des ländlichen Raums. Kleine Familienbetriebe aber, die vorrangig regional produzieren, werden es gegen die teils börsennotierte Konkurrenz schwer haben. Europa setzt auf Masse statt auf Klasse. Spätestens beim nächsten Agrarskandal werden alle wieder betonen, wie wichtig eine Agrarwende doch wäre.

Kontakt:

Berliner Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 (0)30 23 27-61 00
Fax: +49 (0)30 23 27-55 33
bln.blz-cvd@berliner-zeitung.de



Weitere Meldungen: Berliner Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: