Berliner Zeitung

Kommentar zur neuerlichen Griechenland-Hilfe durch die EU

Berlin (ots) - Europa verkommt damit in der Krise zu einer bloßen Abfolge von Regierungskonferenzen. Der Elan aber für eine institutionelle Reformen, der noch im Sommer unter dem Druck der Krise spürbar war, ist erlahmt. Die EU wird eine Veranstaltung der Exekutive zulasten des Parlaments. Europa ist aber zu wichtig, um es nur den Regierungen zu überlassen.

Kontakt:

Berliner Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 (0)30 23 27-61 00
Fax: +49 (0)30 23 27-55 33
bln.blz-cvd@berliner-zeitung.de



Weitere Meldungen: Berliner Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: