Berliner Zeitung

Zum europäisch-chinesischen Handelskonflikt in der Sloarindustrie:

Berlin (ots) - Bislang hat Europa auf den aggressiven chinesischen Merkantilismus kaum reagiert. Zu attraktiv schien China als Absatzmarkt, zu gewaltig waren die Wachstumschancen für die Europäer dort, um sie durch Handelsstreitigkeiten zu gefährden. Diese Ära geht gerade zu Ende. Denn in immer mehr Bereichen wird die europäische und insbesondere die deutsche Industrie im Kern gefährdet. In Brüssel setzt sich die Erkenntnis durch, dass ein Desaster wie der Verlust von großen Teilen der Solarindustrie nicht noch einmal geschehen darf. Die Europäer werden in Zukunft noch öfters gegenhalten. Ungewiss ist, wie China darauf reagiert. Ist Peking konziliant und pfeift seine Staatskonzerne zurück, kann es gut ausgehen. Im schlimmsten Fall droht ein allumfassender Handelskrieg.

Kontakt:

Berliner Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 (0)30 23 27-61 00
Fax: +49 (0)30 23 27-55 33
bln.blz-cvd@berliner-zeitung.de


Das könnte Sie auch interessieren: