Berliner Zeitung

Zum Fall der Ruderin Drygalla bei Olympia:

Berlin (ots) - Der Generalsekretär des DOSB, Michael Vesper, beteuert, er habe keinen Zweifel, dass Drygalla "auf dem Boden des Grundgesetzes und der olympischen Werte" stehe. Vermutlich hat Vesper bei allen anderen deutschen Olympioniken Zweifel, weshalb die auf dem Boden der Spiele in London bleiben dürfen. Gäbe es die Disziplin des verbalen Windungs-Turnens, wäre Vesper die Goldmedaille nicht zu nehmen.

Kontakt:

Berliner Zeitung
Bettina Urbanski
Telefon: +49 (0)30 23 27-9
Fax: +49 (0)30 23 27-55 33
berliner-zeitung@berlinonline.de



Weitere Meldungen: Berliner Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: