Berliner Zeitung

Zum Koalitionsstreit über Griechenland:

Berlin (ots) - In der Frage, ob die Europäer Griechenland mehr Zeit lassen sollten, um den Haushaltsauflagen nachzukommen, entspinnt sich ein bizarrer Streit zwischen Union und FDP. Die Liberalen, mit ihrem Außenminister Guido Westerwelle an der Spitze, sind dafür, die Unionschristen mit dem Fraktionsvorsitzenden Volker Kauder strikt dagegen. Am Mittwoch mischte sich auch noch sein FDP-Kollege Rainer Brüderle ein, die beiden führten eine Art Interviewkrieg über dieses Thema. Die Kanzlerin war derweil samt ihrer Richtlinienkompetenz unterwegs beim G20-Gipfel und äußerte sich allenfalls vage. So erweckt ihre Koalition nun auch in der Außenpolitik jenen Eindruck, der innenpolitisch gleich der beherrschende war: eine zerstrittene Truppe, unfähig zu einer vertrauenswürdigen, in sich schlüssigen Politik.

Kontakt:

Berliner Zeitung
Bettina Urbanski
Telefon: +49 (0)30 23 27-9
Fax: +49 (0)30 23 27-55 33
berliner-zeitung@berlinonline.de


Das könnte Sie auch interessieren: