Berliner Zeitung

Zum Berliner-Flughafenskandal

Berlin (ots) - Die Berliner finden sich mit der Verschiebung der Eröffnung ab, so wie sie sich mit dem Abstieg der Hertha abfinden werden und mit dem nächsten Schienenersatzverkehr auf der U 2. Wen soll es auch stören, dass der Flughafen ein halbes Jahr später aufmacht als geplant? Die Flughafengegner gewinnen ein paar Monate Nachtruhe und mehr Zeit zum Protestieren, den Pankowern und Reinickendorfern, die den Lärm von Tegel jahrzehntelang tapfer ertragen haben, kann es nun auch egal sein. Und alle anderen fahren halt wie bisher in die Wellblechpaläste von Air Berlin nach Norden oder von German-wings nach Süden. Wird schon irgendwann kommen, das neue Ding.

Kontakt:

Berliner Zeitung
Bettina Urbanski
Telefon: +49 (0)30 23 27-9
Fax: +49 (0)30 23 27-55 33
berliner-zeitung@berlinonline.de



Weitere Meldungen: Berliner Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: