Berliner Zeitung

Kommentar zum Waffenstillstand in Syrien

Berlin (ots) - Diese Geste ist an China und Russland gerichtet. Assad kennt die Kräfteverhältnisse im UN-Sicherheitsrat und weiß, dass seine Freunde unter Umständen doch bereit sein könnten, härteren Sanktionen gegen Syrien zuzustimmen. Er muss also dringend etwas unternehmen, um sie auf seiner Seite zu halten.

Kontakt:

Berliner Zeitung
Bettina Urbanski
Telefon: +49 (0)30 23 27-9
Fax: +49 (0)30 23 27-55 33
berliner-zeitung@berlinonline.de



Weitere Meldungen: Berliner Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: