Berliner Zeitung

Kommentar zu den Vorwürfen gegen Klaus Wowereit

Berlin (ots) - Wowereit ist längst kein Partymeister mehr, sondern ein Aktenfresser, der die Stadt ordentlich verwaltet und zum dritten Mal in Folge zum Regierenden Bürgermeister gewählt wurde. Das gibt ihm Rückendeckung, aber auch die Verpflichtung, mit dem Vertrauen der Bürger sorgsam umzugehen. Es ist deshalb richtig, dass sich Klaus Wowereit den Fragen der Öffentlichkeit stellte und Fehler eingestand. Vorwärtsverteidigung heißt die Strategie, die ein erprobtes Mittel zur Schadensbegrenzung ist. Ob sie Wowereit letztlich helfen wird, hängt davon ab, ob er die ganze Wahrheit gesagt hat. Bis zum Beweis des Gegenteils sollten wir davon ausgehen, dass es so ist.

Kontakt:

Berliner Zeitung
Bettina Urbanski
Telefon: +49 (0)30 23 27-9
Fax: +49 (0)30 23 27-55 33
berliner-zeitung@berlinonline.de



Weitere Meldungen: Berliner Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: