Berliner Zeitung

Kommentar zum Ausstieg Kanadas aus Kyoto

Berlin (ots) - Was sind völkerrechtlich verbindliche Verträge noch wert, wenn man je nach Kassenlage austreten kann? Der Grund für Kanadas Austritt liegt auf der Hand. Das Land verfehlt in der 2012 anstehenden Abrechnung der ersten Kyoto-Periode sein CO2-Ziel deutlich - ein gewaltiger Imageschaden. Es kämen womöglich Strafzahlungen oder zusätzliche CO2-Minderungspflichten auf das Land zu. Kanada unterstützt nun vollmundig das globale Klimaprotokoll, das ab 2020 gelten soll. Wie ernsthaft ist das wohl gemeint?

Kontakt:

Berliner Zeitung
Bettina Urbanski
Telefon: +49 (0)30 23 27-9
Fax: +49 (0)30 23 27-55 33
berliner-zeitung@berlinonline.de


Das könnte Sie auch interessieren: