Arsenale 2012

Erste internationale Biennale für zeitgenössische Kunst in der Ukraine für 2012 angekündigt und Kurator ernannt

Kiew, Ukraine (ots/PRNewswire) - WICHTIGE TERMINE

17. Mai - 30. Juli 2012

VERANSTALTUNGSORT

Mystetskyi Arsenal

Kiew, Ukraine

Die erste internationale Biennale für zeitgenössische Kunst der Ukraine, 'ARSENALE' wird am 17. Mai 2012 im Nationalen Kultur- und Kunstmuseumskomplex 'Mystetskyi Arsenal' in Kiew eröffnet.

(Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20110920/481150-a )

(Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20110920/481150-b )

Die Biennale wurde in Zusammenarbeit zwischen dem Ministerium für Kultur der Ukraine, der Kiewer Stadtverwaltung, dem staatlichen Direktorat für Wirtschaftsangelegenheiten sowie der 'Mystetskyi Arsenal' organisiert.

Mykhailo Kulyniak, der Kulturminister, meinte: "Die Ukraine hat lange auf eine solch wichtige kulturelle Initiative wie die der ersten Kiewer Biennale gewartet. Meiner Meinung nach wird dieses innovative Projekt neue Massstäbe für die öffentliche Kulturpolitik setzen. Dank der ersten Kiewer Biennale wird die Ukraine der internationalen Kunstszene ein neues Bild vermitteln können - das Bild eines Landes des 21. Jahrhunderts."

Ein weiteres Ziel der Biennale wird sein, den Status von Kiew als internationale, dynamische Kulturstadt zu stärken und somit die touristischen Infrastrukturen der Stadt Kiew zu entwickeln zu helfen.

Die Veranstalter der 'ARSENALE' haben auch die Anstellung der Kurator-Koryphäe David Elliot zum künstlerischen Leiter bekannt gegeben. Eine der wichtigsten Veranstaltungen, für die Elliot als Kurator tätig war, war die 17. Biennale von Sydney, "The Beauty of Distance". Er war ebenso Gründungsdirektor des Mori Art Museum in Tokoyo, Direktor des Moderna Museet in Stockholm und der erste Direktor des Museums für Moderne Kunst in Istanbul.

David Elliot, Kurator der Arsenale, sagte: "Meiner Meinung nach hat sich die Vorstellung der internationalen Kunstszene bezüglich der Ukraine als ehemaliger Sowjetstaat weitestgehend erschöpft. Deswegen sehe ich es als grosse Herausforderung, als Kurator der ukrainischen Biennale mit dem Mystetskyi Arsenal nicht nur einen einzigartigen Platz in der Welt zu eröffnen, sondern auch eine neue Vision des Landes und seiner Kunst anzubieten, was sich auf die globale Kunstszene sehr positiv auswirken kann."

Die erste internationale Biennale-Ausstellung mit dem Titel 'The Best of Times, The Worst of Times, Rebirth and Apocalypse in Contemporary Art,' (dt.: Das Beste aller Zeiten, das Schlimmste aller Zeiten, Wiedergeburt und Apokalypse in der zeitgenössischen Kunst) wählt die zyklische Natur der zeitgenössischen Kunst zum zentralen Thema und erforscht, wie diese sich zu unserem heutigen Leben und zu unserer sich ständig verändernden Sicht auf die Vergangenheit und die Zukunft verhält.

Dieser Weltklasse-Event wird zeitgenössische Kunst aus der ganzen Welt, einschliesslich der Ukraine und den GUS-Staaten, zusammenführen.

Dies ist die erste einer Reihe von Biennale-Ausstellungen, die im Mystetskyi Arsenal stattfinden werden. Von der Vielzahl von Biennale-Veranstaltungen weltweit wird die Biennale von Kiew eine der wenigen sein, die einen permanenten Standort haben wird.

Der grosse, neue Kunstkomplex im Herzen der Stadt soll dabei helfen, Kiew als eine der führenden Kunst- und Kulturmetropolen Europas zu etablieren. Er wurde aus einer historischen Garnison aus dem späten 18. Jahrhundert geschaffen, die später zu einem Militärarsenal umfunktioniert wurde.

Nataliia Zabolotna, Direktorin des Mystetskyi Arsenal, sagte: "Das Mystetskyi Arsenal ist ein ehrgeiziges Projekt mit hervorragenden Ausstellungen, die internationalen Ruhm erlangen werden. Es wird im kulturellen Leben der Ukraine neue Standards setzen. Kunst hat die Kraft zu inspirieren und Brücken zu schlagen und unser Ziel ist es, das künstlerische und kulturelle Erbe der Ukraine auf die Weltbühne zu bringen. "

        HINWEISE AN HERAUSGEBER
        Kommissar der ARSENALE:              Nataliia Zabolotna (Ukraine)
        Kurator der ARSENALE:                David Elliot (Großbritannien/
                                             Deutschland)
        Kurator des Sonderprogramms:         Olexandr Soloviov (Ukraine)
        Kurator der theoretischen Plattform: Ekaterina Degot (Russland) 

BEGLEITPROGRAMM 'ARSENALE' wird in einer Vielzahl von kulturellen Einrichtungen und öffentlichen Orten der Stadt Kiew Begleitprogramme präsentieren.

        HINWEISE AN REDAKTEURE
        Kommissar der ARSENALE:       Nataliia Zabolotna (Ukraine)
        Kurator der ARSENALE:         David Elliot (Großbritannien/Deutschland)
        Kurator des Sonderprogrammes: Olexandr Soloviov (Ukraine)
        Kurator der Theoretischen     Ekaterina Degot (Russland)
        Plattform: 

PARALLEL-PROGRAMM 'ARSENALE' wird in einer Vielzahl ll present a parallel program in a variety of cultural institutions, and public spaces of Kyiv.

Webseite des Mystetskyi Arsenal: http://www.artarsenal.in.ua/eng Für mehr Informationen und Bilder kontaktieren Sie bitte: Samyra Rashid t: +44(0)20-3178-5693 e: samyra@curzonpr.com w: http://www.curzonpr.com

Kontakt:

.



Das könnte Sie auch interessieren: