Tripitaka Koreana

Erfolgreiche Eröffnungsfeier zum tausendjährigen Jubiläum 2011 der Tripitaka Koreana am 23. September 2011

Seoul, Südkorea (ots/PRNewswire) - Die Eröffnungsfeier zum tausendjährigen Jubiläum der Tripitaka Koreana 2011 hat am 23. September 2011 am Hauptveranstaltungsort in Gaya-myeon, Hapcheon-gun, Gyeongsangnam-do, Südkorea, stattgefunden. Mit dem Festival wird die tausendjährige Geschichte des UNESCO-Weltkulturerbes Tripitaka Koreana gefeiert.

Das tausendjährige Jubiläum der Tripitaka Koreana 2011 erinnert an die kulturellen und historischen Werte der Tripitaka Koreana, die als die hochwertigsten Holzstöcke der Menschheitsgeschichte angesehen werden. Unter dem Motto "The breath of Goryeo people with a thousand years of wisdom" ("Der Atem der Goryeo mit tausendjähriger Weisheit") gehen die Festlichkeiten noch 45 Tage von vom 23. September bis zum 6. November in den Hauptveranstaltungshallen sowie im Haeinsa-Tempel weiter.

An der Eröffnungsfeier nahmen viele prominente Gäste wie Hwang-shik Kim, der Premierminister, Doo-gwan Kim, Gouverneur von Gyeongsangnam-do, Jongjeong Sunim vom Jogye Order of Korean Buddhism und Gwang-shik Choi, Minister für Kultur, Sport und Tourismus teil. Des Weiteren waren 28 Botschafter in Südkorea und deren Ehefrauen aus 15 Ländern unter den Gästen, darunter der italienische Botschafter in Südkorea, Sergio Mercuri sowie eine 14-köpfige Delegation aus 5 Ländern, darunter China und Japan, die freundschaftliche Beziehungen zu Gyeongsangnam-do unterhalten. Etwa 1.500 Besucher waren bei den Feierlichkeiten zum Auftakt des Festivals anwesend.

Für die Eröffnungsfeier öffneten die fünf Haupthallen des Festivals, darunter die Tripitaka Millennium Hall, ihre Pforten für Besucher aus dem In- und Ausland.

Die Tripitaka Millennium Hall lockt die Besucher mit fortschrittlichen digitalen Technologien wie 3D-Wrapping und Holocube, um den Wert und die Geschichte der Tripitaka Koreana und die wissenschaftliche Exzellenz des Janggyeong Panjeon zu verdeutlichen. Die authentischen Holzdruckstöcke der Tripitaka Koreana aus dem Janggyeong Panjeon of Haeinsa-Tempel ziehen die Aufmerksamkeit vieler Besucher auf sich.

Die Knowledge and Civilization Hall beschäftigt sich mit der Geschichte der Archivkultur sowie mit Geumsagyeong (in Gold geschriebene Tripitaka). "Harmony of a Millennium" ("Harmonie eines Jahrtausends"), eine digitale Kunstvorführung, ist eine weitere Besucherattraktion.

Die Tripitaka Koreana wurde 1251 fertig gestellt. Es sind die ältesten Holzdruckstöcke der Welt. Es wird geschätzt, dass es 20 Jahre dauerte, bis die 81.258 Druckstöcke, die fast 280 Tonnen wiegen, geschaffen waren. Die Höhe der Holzschnitte beträgt über 3.200 Meter, wenn sie vertikal aufgereiht sind, und die Länge beträgt etwa 60 Kilometer, wenn sie in einer Reihe angebracht sind. Etwa 5.200 Zeichen sind eingeschnitzt, um 1.538 buddhistischer Schriften aufzuzeichnen.

Doo-gwan Kim, Gouverneur von Gyeongsangnam-do, erklärte: "Das Festival ist ein internationales Kulturevent, das eine einmalige Gelegenheit bietet, die authentischen Holzschnitte der Tripitaka Koreana zu sehen und die Kultur und Geschichte Südkoreas zu erleben. Wir werden unser Bestes dafür tun, dass ausländische Touristen verschiedene Programme und kulturelle Aktivitäten geniessen können."

(Offizielle Webseite zum tausendjährigen Jubiläum der Tripitaka Koreana 2011: http://eng.tripitaka2011.com)

Pressekontakt: Komitee zur Organisation des tausendjährigen Jubiläums der Tripitaka Koreana; TEL.: +82-55-211-6251; FAX : +82-55-211-6259

Kontakt:

. 


Das könnte Sie auch interessieren: