Tripitaka Koreana

Große Eröffnung des tausendjährigen Jubiläums 2011 der Tripitaka Koreana am 23. September in Gyeongsangnam-do, Korea

Seoul, Südkorea (ots/PRNewswire) - Die Eröffnung des tausendjährigen Jubiläums 2011 der Tripitaka Koreana am 23. September in Hapcheon, Gyeongsangnam-do (Korea) bietet die seltene Gelegenheit, die Holzstöcke der Tripitaka Koreana zu bewundern, die zu den besten Holzstöcken der buddhistischen Schriften gehören. Das Kulturfestival feiert das tausendjährige Jubiläum der Tripitaka Koreana, die als die hochwertigsten Holzstöcke der Welt angesehen werden und daher UNESCO-Weltkulturerbe sind.

Unter dem Motto "The breath of Goryeo people with a thousand years of wisdom" ("Der Atem der Goryeo mit tausendjähriger Weisheit") wird vom 23. September bis zum 6. November 45 Tage lang in den Hauptveranstaltungshallen in Gaya-myeon, Hapcheon-gun, Gyeongsangnam-do sowie im Haein-Tempel, einem der ältesten buddhistischen Tempel in Korea, eine Reihe von Veranstaltungen stattfinden.

Die Hallen befinden sich inmitten der schönen Gaya-Berge und bestehen aus der Tripitaka Millennium Hall, der Spiritual Culture Hall, der Knowledge Civilization Hall, der World Exchange Hall und der World Citizen Hall. Teilnehmern wird die Geschichte und der Wert der Tripitaka Koreana in Form mehrerer Ausstellungen präsentiert, in denen die buddhistische Kultur Koreas erlebt werden kann.

Der Höhepunkt des Festivals ist die Möglichkeit, die Original-Holzstöcke zu besichtigen. Darüber hinaus werden moderne digitale Technologien wie 3D-Verpackungen und Holocube verwendet, um die wissenschaftliche Exzellenz der Tripitaka Koreana zu demonstrieren. Weitere interessante Veranstaltungen sind Medienkunst-Vorführungen sowie die World Plate and Print Art -Kunstausstellung von Künstlern aus über 60 Ländern.

Darüber hinaus werden verschiedene Mitmachaktionen und kulturelle Darbietungen 45 Tage lang angeboten, bei denen die Besucher die Kultur Koreas, die traditionelle und die buddhistische Kultur erleben können. So können Teilnehmer beispielweise die Gravur auf Holzstöcken ausprobieren, traditionelle Laternen, Sotae und Totempfähle herstellen und an Tee-Zeremonien teilnehmen.

Am Haein-Tempel in der Nähe des Festival-Geländes zeigt das Haein-Kunstprojekt verschiedene Arbeiten und Vorführungen wie Gemälde, Skulpturen und Video-Kunst von 34 weltbekannten Künstlern wie Bill Viola, ein amerikanischer Videokünstler und Xu Bing, ein Installations-Künstler aus China. Besichtigt werden kann auch Janggyeong Panjeon, das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört und die Tripitaka Koreana seit tausend Jahren sicher beherbergt. Das Programm im Tempel bietet die Möglichkeit, einen zweitägigen Aufenthalt zu verbringen und das Essen im Tempel zu geniessen. Der schöne Herbstwald der Gaya-Berge ist ein weiterer Grund, den Haein-Tempel zu besuchen.

Die Tripitaka Koreana wurde 1251 fertig gestellt. Es sind die ältesten Holzdruckstöcke der Welt. Es wird geschätzt, dass es 20 Jahre dauerte, bis die 81.258 Druckstöcke, die fast 280 Tonnen wiegen, geschaffen waren. Die Höhe der Holzschnitte beträgt über 3.200 Meter, wenn sie vertikal aufgereiht sind, und die Länge beträgt etwa 60 Kilometer, wenn sie in einer Reihe angebracht sind. Etwa 5.200 Zeichen sind eingeschnitzt, um 1.538 buddhistischer Schriften aufzuzeichnen.

http://www.tripitaka2011.com

        Komitee zur Organisation des tausendjährigen Jubiläums der Tripitaka
        Koreana
        TEL.: +82-55-211-6251
        FAX : +82-55-211-6259 

Kontakt:

.



Weitere Meldungen: Tripitaka Koreana

Das könnte Sie auch interessieren: