Broadcast International

IRT bewertet CodecSys als Sieger in der Kategorie Encoding

Amsterdam (ots/PRNewswire) -

              - Die renommierte europäische Testfirma, das Institut für
         Rundfunktechnik (IRT), veröffentlicht unabhängige Testergebnisse 

Broadcast International, Inc. (BCST.OB) hat heute anlässlich der IBC 2011 in Amsterdam bekannt gegeben, dass das Institut für Rundfunktechnik (IRT) die Ergebnisse der unabhängigen Tests und Bewertungen des CodecSys(TM) veröffentlicht hat. Durch eine Reihe objektiver Test-Metriken und im Vergleich mit führenden Hardware-basierten Encodern zeigte das IRT, dass CodecSys in mehreren Kategorien zu den führenden Encoder-Lösungen auf dem Markt zählt. Im Kontext von Software-Encoder wird CodecSys als das beste seiner Klasse angesehen. Das IRT wegen des Mangels an Innovation und Leistung hat nur sehr wenige Software-basierte Encoder auf dem Markt überprüft. Dennoch hat sich das CodecSys bezüglich aussergewöhnlicher Qualität und drastisch reduzierter Bandbreite als das beste erwiesen.

Mehrere Tests haben sowohl objektiv als auch subjektiv bestätigt, dass CodecSys 20 - 30 % höhere Qualität bei etwa 20 - 30 % geringere Bandbreiter bietet als konkurrierende Encoder-Produkte. Darüber hinaus kam die IRT zu dem Ergebnis, dass CodecSys auf unternehmenskritischer Leistung in Broadcast-Qualität bietet, wie sie in der Regel nur Hardware-basierte Encodern liefern können.

"Wir waren überrascht, ein solches Leistungsniveau in einem Software-Produkt zu finden. Wir kamen schnell zu der Erkenntnis, dass CodecSys bezüglich der Leistung der Broadcast-Qualität im Wettbewerb mit allen Broadcast-Encodern auf dem Markt mithalten kann, aber in einer Software-Umgebung. Dies könnte der Beginn einer neuen Welle der Encoding-Technologie sein", so Rainer Schaefer, Geschäftsfeldleiter Fernsehen des IRT.

"Wir freuen uns über diese Bewertung des IRT. Unsere bedeutenden Investitionen in CodecSys für moderne Kodierungs-Dienstleistungen durch eine reine Software-Plattform werden nun von einem angesehenen Drittanbieter-Team von Experten validiert. Unsere Kunden und Partner vertrauen auf die Glaubwürdigkeit des IRT und die Migration ihrer älteren Hardware-Anwendungen in eine offene, Software-basierte Umgebung bringt ihnen zusätzlich Sicherheit", erklärte Rod Tiede, CEO von Broadcast International.

Weitere Informationen oder einen Kopie des Berichts erhalten Sie bei Broadcast International unter http://www.brin.com

Informationen zu Broadcast International, Inc.

Broadcast International ist ein führender Anbieter von Videounterstützten Rundfunk-Lösungen, einschliesslich IP und digitales Satelliten-, Internet-Streaming sowie andere Arten von Kabel-/kabellosem Netzwerkvertrieb. Die patentierte CodecSys-Software von Broadcast International ist eine bahnbrechende Multi-Codec-Technologie zur Videokomprimierung, die Video-Anforderungen an die Bandbreite über Satellit, Kabel, IP- und drahtlose Netzwerke minimiert. Durch Einsparungen in der Bandbreite ermöglicht CodecSys eine neue Generation von Anwendungen wie Video-Streaming auf Handys und bietet ein beispielloses Preis-/ Leistungsverhältnis für bestehende Anwendungen wie HD-Video.

Broadcast International ist ein öffentlich-rechtliches Unternehmen mit Hauptsitz in Salt Lake City, Utah. Weitere Informationen auf: http://www.brin.com und http://www.codecsys.com.

Institut für Rundfunktechnik GmbH

Das IRT mit Hauptsitz in München unterstützt mit seinen Dienstleistungen Fernsehanstalten auf nationaler und internationaler Ebene. Zu den ihm angeschlossenen Fernsehanstalten gehören die ARD, das ZDF, DRadio, das ORF und SRG/SSR. Ausserdem arbeitet das IRT mit zahlreichen Kunden aus den Branchen Rundfunk, Medien, Kommunikation und Information zusammen, ebenso wie mit einigen Forschungsinstituten und Hochschulen. Seit seiner Gründung 1956 setzt sich das IRT für den Erhalt des Rundfunks ein und bemüht sich um die Anpassung des Rundfunks an die Anforderungen der neuen Märkte.

Herausgeber Institut für Rundfunktechnik GmbH Floriansmuehlstrasse 60 80939 München Deutschland Internet: http://www.irt.de Ansprechpartner Öffentlichkeitsarbeit Leiter Öffentlichkeitsarbeit Thomas Schierbaum PR-Assistentin Carola Schmidle Telefon: +49-89-323-99 - 204 Fax: +49-89-323-99 - 205 E-Mail: presse@irt.de

Vorausschauende Aussagen

Bei allen Aussagen in dieser Pressemitteilung, die nicht auf historischen Fakten basieren, handelt es sich um "vorausschauende Aussagen" im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 sowie den Bestimmungen von Abschnitt 27A des Securities Act von 1933 in der jeweils geltenden Fassung und Abschnitt 21E des Securities Exchange Act von 1934 in der jeweils geltenden Fassung (wobei diese Abschnitte als Teil des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 übernommen wurden) Auch wenn die Geschäftsführung die in dieser Pressemitteilung enthaltenen vorausschauenden Aussagen auf Basis ihrer derzeitigen Erwartungen gemacht hat, können sich die Informationen, auf denen diese Erwartungen basieren, ändern. Diese vorausschauenden Aussagen beruhen auf einer Reihe von Voraussetzungen im Hinblick auf zukünftige Geschehnisse und unterliegen einer Reihe von Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, von denen viele jenseits unserer Kontrolle liegen und die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von diesen Aussagen abweichen. Zu diesen Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren gehören unter anderem jene, die unter der Überschrift "Weitere Faktoren, die unsere Geschäfte beeinflussen können" in den jüngsten Einreichungen des Unternehmens auf den Formblättern 10-K und 10-Q sowie den Änderungen dazu aufgeführt sind. Darüber hinaus sind wir an einem stark umkämpften und sich schnell ändernden Markt tätig, so dass neue Risiken auftreten können. Entsprechend sollten sich Anleger nicht auf die vorausschauenden Aussagen als Vorhersage tatsächlicher Ergebnisse verlassen. Wir beabsichtigen nicht, vorausschauende Aussagen zu aktualisieren oder zu ändern und übernehmen keine diesbezügliche Verpflichtung.

Kontakt:

Broadcast International, Cameron Francis, +1-801-562-2252,
cameron.francis@brin.com



Das könnte Sie auch interessieren: