Freiberger Projektentwicklung GmbH

Leidenschaft für die Sünden der Stadt: die Gewinner des 1. internationalen Sincity Film Award stehen fest

Berlin (ots) -

   Ein Deutscher und ein Engländer aus Südkorea gewinnen den 1.
   Jury-Preis des International SinCity Film Award. Eine junge
   Italienerin wird mit dem Publikumspreis ausgezeichnet. 

SinCity, der eindringliche Song der jungen Berliner Sängerin SCHMIDT, diente als Grundlage für den 1. Internationalen SinCity Film Award: Junge Filmemacher aus der ganzen Welt wurden gebeten, die Versuchungen des 21. Jahrhunderts in Szene zu setzen, das Resultat sind sehr unterschiedliche Interpretationen von persönlichen Erfahrungen und Visionen, von Vergnügen und Gefahren, von Leid und Leidenschaft. 85 Filmemacher aus 27 Ländern bewarben sich um die Preise im Gesamtwert von 20.000 Euro.

Der 1. Preis der Jury (5.000 Euro)

Mit weitem Abstand entschied sich die hochkarätige Jury für den Beitrag aus Südkorea und wählte das Music-Video der Filmemacher NILS CLAUSS und STUART HOWE auf den 1. Platz. Der Deutsche aus Berlin und der Engländer aus Norwich leben und arbeiten in Seoul, der Hauptstadt Südkoreas. Der Film spielt mit dem Wechsel vom Land in die Stadt so originell, dass sogar ein Fisch darüber staunt.

Vier weitere Jury-Preise (à 1.000 Euro)

Gewonnen haben:

SIMON ROGOWSKI / Inspiria, Deutschland; ZOLTÁN BOGDÁN, Ungarn: CHRISTIAN MATSUMUTO und LAIA MIRET / We hate sundays, Spanien, und ZSUZSA KOHAN, England.

Der Publikumspreis (5.000 Euro)

Der weltweit mit facebook-likes ausgewählte Publikumspreis geht an den Film von SILVIA BORDIN, eine junge italienische Fotografin und Filmemacherin aus Bologna. SCHMIDT über den Film: Das ist SinCity italienisch auf den Punkt gebracht- bravissimo!

Der Sonderpreis für die Beste Kamera

Für den Beitrag von MICHELE CASTELLUCCI aus London gewinnt der Kameramann JOSEPH FORTEBRACCIO eine Reise nach Berlin zu den Internationalen Filmfestspielen im Februar 2012.

Die Jury

Guy Chambers (Musikproduzent), Rita Flügge-Timm, Warner Music Germany (Director Artist Department), Florian Gallenberger (Regisseur und Oscar-Preisträger) Thekla Reuten (Schauspielerin), Volker Schlöndorff (Regisseur, Produzent und Oscar-Preisträger), Philipp Stölzl (Regisseur), Eike Wolff, Studio Babelsberg (Head of Communication), Rolf Zehetbauer (Filmausstatter und Oscar-Preisträger)

Für Guy Chambers, der das Debut-Album von SCHMIDT produziert hat, ist der Internationale SinCity Film Award "eine wahre Innovation in der Musikindustrie".

SCHMIDT

Die EP "Above SinCity" von SCHMIDT ist jetzt im Handel. Die junge Sängerin geht ab 28. November als special guest mit Mel C. auf Deutschland-Tour. Das Debut-Album von SCHMIDT wird im März 2012 veröffentlicht.http://www.femmeschmidt.com

Die Gewinnerfilme auf: http://genero.tv, http://www.sincityfilmaward und http://www.femmeschmidt.com

Kontakt:

Foto- und Text-Material über die Gewinner stellen wir gern zur Verfügung.
Wir freuen uns sehr über eine Veröffentlichung.
Für Fragen steht Beate Wedekind unter wwwedekind@googlemail.com gern zur Verfügung.



Das könnte Sie auch interessieren: