Air Berlin PLC

Doppelte Prämienmeilen für Vielflieger zum oneworld Beitritt von airberlin

Berlin (ots) - Für topbonus Teilnehmer sowie alle Mitglieder von Vielfliegerprogrammen der oneworld® Fluggesellschaften gibt es eine besondere Meilenaktion, um den heutigen oneworld Beitritt von airberlin und ihrer österreichischen Partnerairline NIKI als angeschlossenes Mitglied (Affiliate Member) zu feiern - sie erhalten die doppelte Anzahl an Prämienmeilen.

topbonus Teilnehmer erhalten auf oneworld Flügen doppelte topbonus Prämienmeilen, wenn sie ab heute bis 15. Mai 2012 mit einem oneworld Airlinepartner fliegen und sich vorab unter airbelin.com/meilen registrieren. Im Gegenzug wird Mitgliedern der Vielfliegerprogramme der bestehenden oneworld Fluggesellschaften im gleichen Reisezeitraum die doppelte Anzahl an Prämienmeilen gutgeschrieben, wenn diese mit airberlin fliegen. Weitere Informationen zu diesem Angebot sind auf der Webseite des jeweiligen Airlinepartners einsehbar.

Inhaber der topbonus Silver und Gold Card sowie Inhaber der neuen topbonus Platinum Card erhalten in diesen Tagen ihre neue topbonus Card mit dem oneworld Logo und dem jeweiligen oneworld Statuslevel, um von allen oneworld Statusvorteilen innerhalb des gesamten oneworld Streckennetzes zu profitieren.

Die neue topbonus Platinum Card entspricht dem oneworld Emerald Status und damit dem höchsten Statuslevel innerhalb der Allianz. topbonus Platinum Teilnehmer und eine mitreisende Begleitperson haben damit, unabhängig von der Buchungsklasse, freien Zutritt zu über 550 First Class, Business Class und Frequent Flyer Lounges der oneworld Mitgliedsfluggesellschaften - American Airlines, British Airways, Cathay Pacific, Finnair, Iberia, Japan Airlines, LAN, Qantas, Royal Jordanian sowie S7 Airlines und ihren etwa 20 Partnerfluggesellschaften weltweit - wenn sie im Besitz einer oneworld Bordkarte sind. Zahlreiche oneworld Airport Lounges wurden bereits mehrfach ausgezeichnet. oneworld ist die einzige Allianz, die ihren Vielfliegern Zutritt zu First Class Lounges gewährt, auch wenn diese auf ihrem Flug nicht in der First Class reisen.

Inhaber der topbonus Platinum Card haben darüber hinaus jetzt die Möglichkeit, den First Class Priority Check-in der oneworld Fluggesellschaften zu nutzen, auch wenn sie in der Economy oder Business Class reisen.

Die topbonus Gold Card entspricht dem Sapphire Status innerhalb der oneworld Allianz und ermöglicht den Karteninhabern und einer mitreisenden Begleitperson, die Business Class und Frequent Flyer Lounges der oneworld Fluggesellschaften weltweit zu nutzen, wenn sie im Besitz einer oneworld Bordkarte sind, unabhängig von der jeweiligen Buchungsklasse. topbonus Gold Card Inhaber können außerdem den Business Class Priority Check-in innerhalb der gesamten Allianz nutzen, unabhängig davon, in welcher Beförderungsklasse sie gebucht haben.

Als Vielflieger mit dem oneworld Emerald oder Sapphire Status können Inhaber der topbonus Platinum und Gold Card zusätzlich innerhalb der Allianz das Priority Boarding nutzen und jederzeit an Bord gehen, sobald das Flugzeug einer oneworld Fluggesellschaft zum Einstieg bereit steht.

Die topbonus Silver Card entspricht innerhalb der Allianz dem oneworld Ruby Status. Vielflieger mit dem oneworld Ruby Status haben die Möglichkeit, unabhängig von der Buchungsklasse den Business Class Priority Check-in zu nutzen, wenn sie im Besitz einer oneworld Bordkarte sind.

Die drei oneworld Statuslevel - Emerald, Sapphire und Ruby - erhalten Vorrang auf Standby- und Wartelisten am Flughafen, wenn der gewünschte Flug ausgebucht ist. Darüber hinaus können Vielflieger ihre bevorzugten Sitzplätze auf oneworld Flügen bereits vorab reservieren, sofern dieser Service von der durchführenden oneworld Fluggesellschaft angeboten wird.

Eine weitere wichtige Neuerung für topbonus Teilnehmer: Mit dem Beitritt von airberlin zur oneworld Allianz haben sie die Möglichkeit, auf Flügen mit allen oneworld Airlinepartnern auch topbonus Statusmeilen zu sammeln. So können topbonus Teilnehmer ihren Status leichter sichern bzw. schneller das nächsthöhere Statuslevel mit noch mehr Service und Vorteilen erreichen.

Mit der Einladung zum Beitritt von oneworld im Juli 2010 hat airberlin begonnen, Kooperationen mit den Vielfliegerprogrammen einiger oneworld Fluggesellschaften einzugehen, darunter American Airlines, British Airways, Cathay Pacific, Finnair, LAN, Royal Jordanian und S7 Airlines. Auf deren Flügen können topbonus Teilnehmer bereits Meilen sammeln und auch einlösen. Jetzt werden diese Kooperationen auf alle übrigen oneworld Airlinepartner - Iberia, Japan Airlines und Qantas - sowie deren Partnerfluggesellschaften ausgeweitet.

topbonus Teilnehmer haben so die Möglichkeit, innerhalb des gesamten oneworld Streckennetzes, das rund 800 Reiseziele in 150 Ländern umfasst, topbonus Meilen zu sammeln und einzulösen.

Hinweise

topbonus Teilnehmer erhalten von heute bis 15. Mai 2012 die doppelte Anzahl der topbonus Prämienmeilen, wenn sie auf berechtigten Flügen mit American Airlines, British Airways, Cathay Pacific, Finnair, Iberia, Japan Airlines, LAN, Qantas, Royal Jordanian und S7 Airlines fliegen.

Mitglieder der Vielfliegerprogramme von American Airlines, British Airways, Cathay Pacific, Finnair, Iberia, Japan Airlines, LAN, Qantas, Royal Jordanian und S7 Airlines erhalten von heute an bis 15. Mai 2012 die doppelte Anzahl Prämienmeilen, wenn sie auf berechtigten Flügen mit airberlin fliegen.

Die Details und Teilnahmebedingungen sind auf den jeweiligen Webseiten der Fluggesellschaften einsehbar.

Über airberlin

airberlin wurde 1978 gegründet. Sie ist die zweitgrößte Fluggesellschaft Deutschlands und gemessen an der Anzahl der beförderten Fluggäste die sechstgrößte Airline Europas. Nach Jahren des organischen Wachstums folgten die Übernahmen von dba und LTU und die Beteiligungen an der österreichischen Fluggesellschaft NIKI und der schweizerischen Fluggesellschaft Belair.

airberlin fliegt zu 162 Flugzielen in 40 Ländern und hat 2011 über 35 Millionen Fluggäste befördert. Die Flotte, die zu den modernsten und sparsamsten Europa's gehört, umfasst 170 Flugzeuge mit einem Durchschnittsalter von fünf Jahren. Das Unternehmen beschäftigt 9.200 Mitarbeiter.

Das attraktive Preis-Leistungs-Verhältnis von airberlin ist für Geschäftsreisende und Privatreisende gleichermaßen interessant.

airberlin erhält regelmäßig internationale Preise. Die Fluggesellschaft bietet umfassenden Service, einschließlich des Vielfliegerprogramms topbonus sowie Lounges und Priority Check-in für Statuskunden sowie kostenfreie Getränke und Snacks für alle Fluggäste.

Auf ihren Kurzstreckenflügen verfügt die Airline über eine Kabinenklasse. Auf ihren Langstreckenflügen bietet das Unternehmen zusätzlich zur Economy Class auch eine exklusive Business Class an. Jedem Fluggast steht ein individuelles Inflight Entertainment System zur Verfügung.

airberlins Drehkreuze sind Berlin-Tegel, Düsseldorf, Palma de Mallorca und Wien. Zu den internationalen Flugzielen der Airline gehören die oneworld Drehkreuze Helsinki, Los Angeles, Madrid, Miami, Moskau Domodedovo und New York (JFK).

Über oneworld

Das Ziel von oneworld ist, die Allianz erster Wahl für alle internationalen Vielflieger zu sein. Sie vereint einige der größten und renommiertesten Fluggesellschaften unter ihrem Dach - airberlin, American Airlines, British Airways, Cathay Pacific, Finnair, Iberia, Japan Airlines, LAN, Qantas, Royal Jordanian und S7 Airlines sowie fast 20 regionale Partner. Zu diesen zählen unter anderem die österreichische Fluggesellschaft NIKI, American Eagle, Dragonair, LAN Argentina, LAN Ecuador und LAN Peru. Malaysia Airlines wird im späteren Verlauf des Jahres 2012 beitreten und die indische Kingfisher ist ebenfalls für den Beitritt designiert. Malév Hungarian Airlines und Mexicana sind inaktive Mitglieder der Allianz.

Die aktiven oneworld Mitgliedsfluggesellschaften

   - bedienen rund 800 Destinationen in 150 Ländern, mit mehr als 
     8.750 Flügen täglich.
   - bieten ihren Premiumkunden mehr als 550 Flughafen-Lounges.
   - befördern knapp eine Million Passagiere pro Tag mit einer Flotte
     von insgesamt fast 2.500 Flugzeugen.
   - generieren einen jährlichen Umsatz von rund 100 Milliarden 
     US-Dollar. 

Die Allianz bietet sehr viel mehr Vorteile, als es einzelne Fluggesellschaften könnten. Dazu gehören ein größeres Streckennetz, die optimale Vernetzung der oneworld Vielfliegerprogramme zum Sammeln und Einlösen von Meilen und Punkten sowie der Zugang zu Flughafen-Lounges. oneworld bietet zudem mehr Allianz-Tarife als jeder andere Wettbewerber.

oneworld ist derzeit mit mehr internationalen Preisen ausgezeichnet als jede andere Airline-Allianz - und wurde von Global Traveler in den GT Tested Reader Survey Awards 2011 zum zweiten Mal in Folge als Beste Airline-Allianz gewählt. Des Weiteren erhielt die Allianz die Auszeichnung als The World's Leading Airline Alliance in den World Travel Awards 2011 zum neunten Mal in Folge und wurde Best Airline Alliance 2011 beim ersten Wettbewerb des Australian Business Traveller.

Kontakt:

Uwe Berlinghoff 
Senior Vice President Communications airberlin
Tel.: +49 30 3434 1500
Fax: +49 30 3434 1509
E-Mail: abpresse@airberlin.com


Das könnte Sie auch interessieren: