Air Berlin PLC

EANS-Adhoc: Air Berlin PLC
Air Berlin PLC gibt das Ergebnis sowie die wirtschaftlichen Auswirkungen des teilweisen Ankaufs der 9 % Wandelanleihe 2009 bekannt

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel   einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

9% Wandelanleihe 2009

12.11.2010

London, 12. November 2010 - Nachdem am 11. November 2010 die Frist, in der die Wandelanleihegläubiger der 2009 von der Air Berlin Finance B.V. begebenen 9 % Wandelanleihe über 125 Mio. Euro (ISIN DE000A1ALH01) gegenüber der Air Berlin PLC ein Angebot zum Verkauf ihrer ausstehenden Teilschuldverschreibungen abgeben konnten, endete (siehe Ad-hoc-Meldungen vom 1. und 9. November 2010), teilt die Air Berlin PLC mit, dass sie Teilschuldverschreibungen in einem Gesamtnominalvolumen von 109,45 Mio. Euro zum Kurs von 123 % ankauft. Der Kaufpreis beträgt damit 61.500 Euro zuzüglich Stückzinsen für jede der 2.189 Teilschuldverschreibungen im Nennbetrag von 50.000 Euro. Da der Gesellschaft insgesamt Teilschuldverschreibungen im Gesamtumfang von 119,25 Mio. Euro zum Kurs von 123 % angeboten worden sind, hat sie von dem ihr zustehenden Recht Gebrauch gemacht, die Angebote pro ratarisch anzunehmen. Sie wird damit rund 92 % der ihr insgesamt angebotenen Teilschuldverschreibungen erwerben und mit einem Gesamtkaufpreis von ca. 134,6 Mio. Euro den für den Erwerb der Teilschuldverschreibungen vorgesehenen maximalen Ankaufbetrag von 135 Mio. Euro zuzüglich Stückzinsen nicht überschreiten. Hieraus ergeben sich nach IFRS ein einmaliger erfolgswirksamer Aufwand nach IFRS von 28,6 Mio. Euro und einmalige Eigenkapitalauswirkungen von - 22,1 Mio. Euro. Mit dem Erwerb verringern sich die Finanzierungskosten des Unternehmens in den Jahren 2010 bis 2014 nach IFRS um insgesamt 76,1 Mio. Euro. Bezogen auf den heutigen Tag reduziert sich die Zahl der Aktien, in die die Wandelanleihegläubiger ihre ausstehenden Teilschuldverschreibungen wandeln können, von rund 31,2 Mio. auf rund 3,9 Mio. Die Gesellschaft macht darauf aufmerksam, dass die Air Berlin Finance B.V. beabsichtigt, von ihrem Recht Gebrauch zu machen, die ausstehenden Teilschuldverschreibungen zum Nennbetrag von je 50.000 Euro zuzüglich Stückzinsen zurückzukaufen, da weniger als 20 % des ursprünglich begebenen Gesamtvolumens der Wandelanleihe noch ausstehen.

Air Berlin PLC The Hour House 32 High Street Rickmansworth WD3 1ER Hertfordshire Great Britain WKN AB1000 (Aktie) Frankfurter Wertpapierbörse (Regulated Market, Prime Standard) WKN A0NQ9H (Wandelanleihe 2007) Euro MTF Market an der Luxembourg Stock Exchange WKN A1A LH0 (Wandelanleihe 2009) Freiverkehr an der Frankfurter Wertpapierbörse WKN AB 100A (Anleihe 2010) Segment Bondm im Freiverkehr der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse

Nicht zur Verteilung, Veröffentlichung oder Weiterleitung in den USA, Kanada, Australien und Japan sowie in Rechtsordnungen, in denen das Angebot oder der Verkauf von Wertpapieren der Air Berlin PLC (die "Wertpapiere") unzulässig sind. Dieses Dokument stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren der Air Berlin PLC dar. Die Wertpapiere dürfen in den USA nur nach vorheriger Registrierung nach den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in der gültigen Fassung oder aufgrund einer Ausnahme vom Registrierungserfordernis angeboten oder verkauft werden. Es findet kein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA statt. Dieses Dokument ist nur an Personen gerichtet, (i) die Branchenerfahrung mit Investitionen im Sinne von Artikel 19 (5) der U.K. Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (in ihrer jetzigen Fassung) (die "Order") haben oder (ii) die von Artikel 49 (2) (a) bis (d) der Order ("high net worth companies, unincorporated associations etc.") erfasst sind (alle solche Personen im folgenden "Relevante Personen" genannt). Jede Person, die keine Relevante Person ist, darf nicht auf Grund dieser Mitteilung oder ihres Inhaltes tätig werden oder auf diese vertrauen. Jede Investition oder Investitionstätigkeit, auf die sich diese Mitteilung bezieht, steht nur Relevanten Personen zur Verfügung und wird nur mit Relevanten Personen unternommen.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Rückfragehinweis: Ingolf Hegner Head of Investor Relations +49 (0)30 3434 1532 ihegner@airberlin.com

Branche: Luftverkehr
ISIN:      GB00B128C026
WKN:        AB1000
Index:    SDAX, Classic All Share, Prime All Share
Börsen:  Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
              Berlin / Freiverkehr
              Hamburg / Freiverkehr
              Stuttgart / Freiverkehr
              Düsseldorf / Freiverkehr
              München / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Air Berlin PLC

Das könnte Sie auch interessieren: