Air Berlin PLC

Verbessertes Zeitungsangebot bei Air Berlin

    Berlin (ots) - Ab Montag, 17. Mai 2010 wird auf allen innerdeutschen Air Berlin-Flügen ein verbessertes kostenloses Zeitungs- und Zeitschriftenangebot die Passagiere erwarten. Von diesem Tag an werden regionale und überregionale Zeitungen und eine breite Auswahl an Zeitschriften und hochwertigen Magazinen mit unterschiedlichsten Themenschwerpunkten schon im Air Berlin-Wartebereich an den deutschen Flughäfen ausliegen. Damit können sich die Passagiere schon vor dem Betreten der Flugzeuge in aller Ruhe mit Lesestoff versorgen und die Wartezeit bis zum Abflug verkürzen. Zudem verkürzt sich die Einsteigezeit, weil es von diesem Zeitpunkt an keine Zeitungs- und Zeitschriftenauswahl am Eingang des Flugzeugs mehr geben wird.

    Vom 1. Juni 2010 an wird dieser Service auch auf die Euro Shuttle- und die Charterflüge ausgeweitet. Mit dieser Änderung baut die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft ihr Serviceangebot rund um den Flug weiter aus.

    Air Berlin ist die zweitgrößte Fluggesellschaft Deutschlands. Seit Mai 2006 ist der Konzern börsennotiert. Im vergangenen Jahr beförderte Air Berlin insgesamt 27,9 Millionen Passagiere weltweit. Das Unternehmen beschäftigt rund 8.200 Mitarbeiter. Jedes Jahr erhält Air Berlin mehr als 10 Auszeichnungen für Service und Qualität. Mit einem Durchschnittsalter von 5,5 Jahren verfügt Air Berlin über eine der jüngsten Flotten in Europa. Ihre modernen Jets sorgen durch ihren sparsamen Kerosinverbrauch für eine nachhaltige Reduzierung von Schadstoffemissionen im Luftverkehr.

Pressekontakt: Hans-Christoph Noack Director Corporate Communications Air Berlin Tel.: +49 30 3434 1500 Fax:  +49 30 3434 1509 Mail: abpresse@airberlin.com



Weitere Meldungen: Air Berlin PLC

Das könnte Sie auch interessieren: