Air Berlin PLC

Air Berlin reduziert Kerosinzuschlag

Berlin (ots) - Air Berlin, Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft, senkt den Kerosinzuschlag. Ab Dienstag, 27. Januar 2009 erhebt Air Berlin für alle Neubuchungen bis zu 15 Euro weniger Kerosinzuschlag pro Flugstrecke. Auf den innerdeutschen und europäischen Städteverbindungen wird der Zuschlag pro Strecke um 5 Euro auf 20 Euro reduziert. Auf der touristischen Mittelstrecke beträgt der Kerosinschlag ab 27. Januar 25 Euro anstelle von 35 Euro. Bei Flügen nach Ägypten, Madeira und auf die Azoren und Kanaren sinkt der Kerosinzuschlag von 45 Euro auf 35 Euro pro Streckenabschnitt. Auf der Langstrecke vermindert sich der Zuschlag von 95 Euro auf 80 Euro. Dies sind 15 Euro weniger als zuvor. Damit gibt die Fluggesellschaft die gesunkenen Einkaufspreise für Kerosin an ihre Passagiere weiter. Air Berlin macht die weitere Anpassung des Kerosinzuschlags von der künftigen Entwicklung des Kerosinpreises abhängig. ots Originaltext: Air Berlin PLC & Co Luftverkehrs KG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: Alexandra Müller Pressereferentin Air Berlin Tel.: + 49 30 3434 1500 Fax: + 49 30 3434 1509 Mail: alexandramueller@airberlin.com

Das könnte Sie auch interessieren: