Air Berlin PLC

euro adhoc: Air Berlin PLC
Fusion/Übernahme/Beteiligung
Air Berlin schließt Vertrag über die Übernahme der Condor Flugdienst GmbH - 75,1 Prozent an der Condor sollen im Februar 2009 und die weiteren 24,9 Prozent im Februar 2010 übernommen werden

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Übernahme Condor

20.09.2007

Ad hoc-Meldung nach § 15 WpHG

London, den 20. September 2007 - Die Air Berlin PLC gibt bekannt, dass sie mit der Thomas Cook AG ("Thomas Cook") die Übernahme der Anteile an der Condor Flugdienst GmbH ("Condor") in zwei Schritten durch einen Anteilstausch vereinbart hat: Im Februar 2009 sollen 75,1 Prozent der Anteile an Condor von Thomas Cook und die weiteren 24,9 Prozent der Anteile an der Condor im Februar 2010 übernommen werden, die Thomas Cook im Februar 2009 von der Deutsche Lufthansa AG ("Lufthansa") aufgrund der Ausübung einer Kaufoption erwerben wird. Thomas Cook erhält im Gegenzug für ihre Anteile an der Condor neu auszugebende Aktien der Air Berlin, die zum Zeitpunkt der Durchführung der Vereinbarung - abhängig vom dann aktuellen Börsenkurs - einen Wert zwischen 380 und 475 Millionen Euro darstellen. Thomas Cook wird dabei voraussichtlich eine Beteiligung von bis zu 29,99 Prozent an Air Berlin erhalten.

Die Übernahme der Condor-Anteile steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden. Die Vereinbarung über die gegenseitige Beteiligung zwischen Air Berlin und Thomas Cook steht noch unter dem Vorbehalt, dass die Deutsche Lufthansa AG ein vertragliches Vorkaufsrecht nicht geltend macht. Nach dem im Februar 2009 geplanten ersten Closing der Transaktion wird Thomas Cook im Board of Directors der Air Berlin PLC vertreten sein. Air Berlin schätzt, dass die mit einer erfolgreichen Übernahme verbundenen Synergien jährlich mindestens 70 Mio. Euro betragen werden.

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer IR-Website unter ir.airberlin.com

Air Berlin PLC The Hour House 32 High Street Rickmansworth WD3 1ER Hertfordshire Großbritannien WKN AB1000 (Aktie) Frankfurter Wertpapierbörse (Amtlicher Markt, Prime Standard) WKN AONQ9H (Wandelanleihe) Euro MTF Markt an der Luxemburger Börse

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 20.09.2007 06:00:00
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Air Berlin PLC & Co Luftverkehrs KG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Ingolf Hegner
Head of Investor Relations
+49 (0)30 3434 1532
ihegner@airberlin.com

Branche: Luftverkehr
ISIN:      GB00B128C026
WKN:        AB1000
Index:    Classic All Share, Prime All Share, SDAX
Börsen:  Börse Frankfurt / Amtlicher Markt/Prime Standard
              Börse Berlin / Freiverkehr
              Börse Hamburg / Freiverkehr
              Börse Stuttgart / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Börse München / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Air Berlin PLC

Das könnte Sie auch interessieren: