BERLINER MORGENPOST

Weit weg vom Elfenbeinturm/Ein Leitartikel von Gabriela Walde über Neil MacGregor, den neuen Intendanten des Humboldt-Forums

Berlin (ots) - Dass Neil MacGregor in London seinen Traumposten im British Museum aufgibt und nach Berlin kommt, ist ein Glücksfall. Monatelang hat Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) beharrlich um den "Sankt Neil", wie ihn die Briten nennen, geworben. Selbst die Kanzlerin schaltete sich ein. Das zeigt einmal mehr die Fallhöhe dieser Personalie, die in Berlin in dieser Woche mit ungewöhnlicher Begeisterung aufgenommen wurde. Der schottische Museumsexperte MacGregor hat in zahlreichen Ausstellungen bewiesen, wie man anhand exemplarischer Objekte Kulturgeschichte erzählen kann, sie gleichzeitig auch für die Gegenwart öffnet. Und noch besser, er bewahrte sich einen wachsamen Blick auf "seine" Museumsbesucher. Der Elfenbeinturm war nie seine Sache, genau das, wird dem Berliner Schloss gut tun.

Der ganze Leitartikel im Internet: www.morgenpost.de/139419120

Kontakt:

BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/2591-73650
bmcvd@axelspringer.de



Weitere Meldungen: BERLINER MORGENPOST

Das könnte Sie auch interessieren: