BERLINER MORGENPOST

Athens letzte Chance/Ein Leitartikel von Jochim Stoltenberg

Berlin (ots) - Warum nicht gleich so? Diese Frage drängt sich auf, nachdem der rebellische griechische Regierungschef Alexis Tsipras in der Runde mit den wichtigsten Entscheidern innerhalb der EU das Versprechen abgelegt hat, die gemeinsamen Vereinbarungen nun doch zu befolgen. Da wollte auch Finanzminister Varoufakis nicht länger schmollen und versprach "sofortiges und konstruktives" Mitmachen. Es bleibt beiden auch gar nichts anderes übrig, wollen sie ihr Land vor der Insolvenz bewahren. Angesichts des Tricksens in den vergangenen Wochen bleibt allerdings abzuwarten, wie ernst sie es meinen. Haben sie nun begriffen, dass sich die Euro-Gruppe nicht von ihnen erpressen lässt, und wirken aktiv bei der Eigenrettung mit? Oder wollen sie nur einmal mehr Zeit gewinnen, um ihren linken Träumereien zu folgen?

Der ganze Leitartikel im Internet: www.morgenpost.de/138638672

Kontakt:

BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/2591-73650
bmcvd@axelspringer.de



Weitere Meldungen: BERLINER MORGENPOST

Das könnte Sie auch interessieren: