BERLINER MORGENPOST

Zum Schaden Berlins/ Ein Leitartikel von Christine Richter

Berlin (ots) - Es wird wohl noch viel länger dauern: Glaubt man den Experten, wird der Hauptstadtflughafen BER frühestens Mitte 2017 in Betrieb gehen. Nach den Meldungen vom Wochenende wahrscheinlich sogar erst im Jahr 2018. Sechs Jahre später als ursprünglich geplant. Freuen kann das nur diejenigen, die in der künftigen Einflugschneise des BER wohnen - sie haben noch ein paar Jahre länger Ruhe. Für Berlin ist die Tatsache, dass die Probleme am BER, vor allem die mit der Entrauchungsanlage, nur so schleppend gelöst werden können, ein Desaster. Denn der Flughafen Tegel ist an seine Kapazitätsgrenze gekommen. (...)

Der ganze Leitartikel im Internet: www.morgenpost.de/134640265

Kontakt:

BERLINER MORGENPOST
Chef vom Dienst
Telefon: 030/2591-73650
bmcvd@axelspringer.de



Weitere Meldungen: BERLINER MORGENPOST

Das könnte Sie auch interessieren: