BERLINER MORGENPOST

Der ehrliche Blick auf die Terroristen/ Ein Leitartikel von Hajo Schumacher

Berlin (ots) - Das war ja wieder klar. Kaum ist dieses eklige Video um die Welt gegangen, das den Mord am Fotojournalisten James Foley zeigt, melden sich Routine-Betroffene zu Wort und verlangen, das widerwärtige Filmchen nicht zu verbreiten. Agenda-Surfing nennt man diese Strategie, wenn man jedes noch so seltsame Ereignis gebraucht, um die eigene gute Gesinnung zu demonstrieren.(...)

Merkwürdige Welt: Minutiös wird über Morde, Erpressungen und Grausamkeiten berichtet, nur beim Tabubruch der Online-Hinrichtung greifen plötzlich Restreflexe. Genau damit aber wird der Mythos der Killerbande IS nur noch weiter aufgeblasen. Mythen aber sind das Letzte, was die IS verdient hätte. (...)

Der ganze Leitartikel im Internet: www.morgenpost.de/131473494/

Kontakt:

BERLINER MORGENPOST
Chef vom Dienst
Telefon: 030/2591-73650
bmcvd@axelspringer.de



Weitere Meldungen: BERLINER MORGENPOST

Das könnte Sie auch interessieren: