Luzerner Kantonsspital

Luzerner Kantonsspital: PD Dr. med. Klaus Strobel zum Titularprofessor ernannt

Luzern (ots) - Der Leitende Arzt der Nuklearmedizin des Luzerner Kantonsspitals (LUKS) Luzern wurde per 17. Dezember 2015 zum Titularprofessor der Universität Zürich ernannt.

PD Dr. med. Klaus Strobel, Leitender Arzt der Nuklearmedizin des Luzerner Kantonsspitals (LUKS) ist zum Titularprofessor für Nuklearmedizin ernannt worden. Der Universitätsrat der Universität Zürich hat am 17. Dezember 2015 die von der Regenz beschlossene Ernennung bestätigt.

Klaus Strobel ist seit 2009 als Leitender Arzt der Radiologie und Nuklearmedizin am LUKS tätig.

Der Professorentitel würdigt Klaus Strobels Errungenschaften in der Forschung und der klinischen Tätigkeit in den Fachgebieten Nuklearmedizin und Radiologie. Der 45-jährige Doppelfacharzt ist unter anderem Vorstandsmitglied der Schweizer Gesellschaft für Nuklearmedizin.

Bildmaterial steht unter http://ots.ch/vHmhx bereit.

Das Luzerner Kantonsspital (LUKS) ist das grösste Zentrumsspital der Schweiz. Es umfasst die Standorte Luzern, Sursee und Wolhusen sowie die Luzerner Höhenklinik Montana. Über 6300 Mitarbeitende sorgen rund um die Uhr für das Wohl der Patientinnen und Patienten. Das LUKS verfügt über 860 Akutbetten und versorgt ein Einzugsgebiet mit rund 700 000 Einwohnern. Es behandelt jährlich über 40 000 stationäre Patientinnen und Patienten und zählt über 532 000 ambulante Patientenkontakte. Die Kliniken und Institute des LUKS bieten medizinische Leistungen von höchster Qualität.

Kontakt:

Für weitere Auskünfte steht das LUKS gerne zur Verfügung.

Angela Lötscher
Projektleitung Unternehmenskommunikation
041 205 42 16
angela.loetscher@luks.ch


Weitere Meldungen: Luzerner Kantonsspital

Das könnte Sie auch interessieren: