Luzerner Kantonsspital

Luzerner Kantonsspital Wolhusen: Dr. med. Dominik Geibel neuer Chefarzt der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe

Luzern (ots) - Dr. med. Dominik Geibel übernimmt per 1. Januar 2016 die ärztliche Leitung der Gynäkologie und Geburtshilfe des Luzerner Kantonspitals (LUKS) Wolhusen. Er tritt damit die Nachfolge der bisherigen Chefärztin, Dr. med. Edith Vogel, an.

Der Spitalrat des LUKS hat Dominik Geibel zum Chefarzt der Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe gewählt. Der bestens ausgewiesene Facharzt mit mehrjähriger Erfahrung in leitenden Positionen übernimmt damit ab 1. Januar 2016 die Nachfolge der bisherigen Chefärztin.

Breite fachliche Erfahrung

Nach dem Studium an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf und dem Staatsexamen absolvierte Dominik Geibel seine Assistenzjahre in der Caritas-Klinik in Saarbrücken und der SHG-Klinik in Merzig. Als Oberarzt war er zwischen 2010 und 2013 in der Bellevue-Klinik auf Teneriffa, dem Knappschaftskrankenhaus in Püttlingen sowie der Marienhaus-Klinik in Saarlouis tätig. Den Facharzttitel in Gynäkologie und Geburtshilfe erlangte er 2006. Seit 2013 ist Dominik Geibel Leitender Arzt und Vertreter des Chefarztes der Frauenklinik im Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein, St. Elisabeth Klinik, in Mayen. Aufgrund seiner mehrjährigen Tätigkeit in verschiedenen leitenden Positionen verfügt er über eine sehr breite und grosse fachliche Erfahrung in der Gynäkologie und Geburtshilfe. Der 41-Jährige ist verheiratet und Vater zweier Kinder.

Nachfolge von Edith Vogel

Dominik Geibel folgt auf Edith Vogel, die nach verdienstvoller Tätigkeit Ende Januar 2016 in Pension geht. "Wir danken Edith Vogel für ihr langjähriges Engagement und wünschen ihr für ihren neuen Lebensabschnitt viel Erfüllung", sagt Dr. med. Richard Herzog, Departementsleiter LUKS Wolhusen. Edith Vogel ist seit über 30 Jahren am LUKS Wolhusen tätig und seit 1995 Chefärztin der Gynäkologie und Geburtshilfe.

Bildmaterial steht unter http://ots.ch/vHmhx bereit. Für weitere Auskünfte steht das LUKS gerne zur Verfügung.

Das Luzerner Kantonsspital (LUKS) ist das grösste Zentrumsspital der Schweiz. Es umfasst die Standorte Luzern, Sursee und Wolhusen sowie die Luzerner Höhenklinik Montana. Im Luzerner Kantonsspital sorgen über 6300 Mitarbeitende rund um die Uhr für das Wohl der Patientinnen und Patienten. Es versorgt ein Einzugsgebiet mit rund 700 000 Einwohnern bei 860 Akutbetten. Das LUKS behandelt jährlich 40 611 stationäre Patientinnen und Patienten und verfügt über 532 676 ambulante Patientenkontakte. Seine Kliniken und Institute bieten medizinische Leistungen von höchster Qualität.

Kontakt:

Angela Lötscher
Projektleitung
Unternehmenskommunikation
Luzerner Kantonsspital

041 205 4216
angela.loetscher@luks.ch
www.luks.ch



Weitere Meldungen: Luzerner Kantonsspital

Das könnte Sie auch interessieren: