Luzerner Kantonsspital

Luzerner Kantonsspital: Walter Arnold ist neuer Co-Chefarzt der Histologie

Luzern (ots) - Dr. med. Walter Arnold wurde zum neuen Co-Chefarzt der Histologie am Luzerner Kantonsspital (LUKS) gewählt.

Am 1. Oktober 2014 wurde Dr. med. Walter Arnold zum Co-Chefarzt der Histologie am Pathologischen Institut des Luzerner Kantonsspitals (LUKS) befördert.

Walter Arnold, gebürtiger Urner aus Bürglen, studierte an der Universität Bern Medizin und absolvierte 1990 sein Staatsexamen. Anschliessend bildete er sich zum Facharzt Pathologie und klinische Zytopathologie u.a. am Institut für Klinische Pathologie am LUKS, am Pathologischen Institut des Kantonsspital St. Gallen und am Pathologischen Institut der Universität Bern weiter.

Seit 1997 ist Dr. Arnold am Pathologischen Institut am LUKS tätig. Durch seine langjährige Tätigkeit und grosse Erfahrung in der gesamten Bandbreite der histologischen und zytologischen Diagnostik wird Walter Arnold dem anspruchsvollen Anforderungsprofil dieser Stelle gerecht.

   Bild unter: 
http://ots.ch/tJ3XV 

Das Luzerner Kantonsspital (LUKS) umfasst das Zentrumsspital Luzern, die beiden Grundversorgungsspitäler Sursee und Wolhusen sowie die Luzerner Höhenklinik Montana. Im Luzerner Kantonsspital sorgen über 6'070 Mitarbeitende rund um die Uhr für das Wohl der Patientinnen und Patienten. Es versorgt ein Einzugsgebiet mit rund 700'000 Einwohnern bei 851 Akutbetten. Das LUKS behandelt jährlich 39'464 stationäre Patientinnen und Patienten und verfügt über 516'630 ambulante Patientenkontakte. Das Zentrumsspital der Zentralschweiz ist das grösste nichtuniversitäre Spital der Schweiz. Seine Kliniken und Institute bieten medizinische Leistungen von höchster Qualität.

Kontakt:

Für weitere Auskünfte steht das LUKS gerne zur Verfügung.

Angela Lötscher
Unternehmenskommunikation
Luzerner Kantonsspital
Tel: 041 205 42 16 / angela.loetscher@luks.ch
www.luks.ch


Weitere Meldungen: Luzerner Kantonsspital

Das könnte Sie auch interessieren: