Luzerner Kantonsspital

Der Zukunftstag am Luzerner Kantonsspital: eine Erfolgsgeschichte

Luzern (ots) - Einen Tag lang erfahren, wie die Arbeitswelt der Mutter und des Vaters aussieht: Mehr als 160 Kinder von Mitarbeitenden des Luzerner Kantonsspital (LUKS) haben am Donnerstag, 13. November 2014 die Gelegenheit dazu. Als einer der grössten Arbeitgeber der Zentralschweiz beteiligt sich das LUKS auch in diesem Jahr am Nationalen Zukunftstag.

Eingeladen sind Jugendliche der 5. und 6. Primarklasse, das Tätigkeitsfeld ihrer Eltern, Angehörigen oder Bekannten zu erkunden. Dies soll den beruflichen Horizont der Jugendlichen erweitern und neue Perspektiven für ihre anstehende Berufswahl eröffnen. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt. Dementsprechend schnell sind die vorhandenen Plätze ausgebucht. In den letzten Jahren konnten wir die Anzahl der Teilnehmer von 80 bis ca. 160 Kinder erhöhen.

Spannendes Rahmenprogramm an drei Spitalstandorten

Der Zukunftstag beginnt in diesem Jahr wieder mit einer gemeinsamen Begrüssung an allen drei LUKS-Standorten. Im Anschluss können die Teilnehmenden zwischen zwei Varianten wählen: Entweder Sie begleiten ihre eigenen Eltern bzw. Bezugspersonen auf die Abteilung und bestreiten mit Ihnen den Arbeitsalltag. Oder aber sie wählen das geführte Tagesprogramm, wobei die Mädchen und Buben auf unterschiedliche Arbeitsplätze und -berufe treffen. Beispielsweise lernen sie die Wäscherei in Wolhusen oder die Spitalküche in Sursee kennen. Oder wie in Luzern ein Rettungswagen von innen aussieht. Aber auch was es heisst, jemandem nach einem Unfall das Rollstuhlfahren beizubringen. Sie erfahren aber auch, dass ein Spital nicht alleine aus Ärzten oder Pflegepersonal besteht, sondern viele weitere spannende Berufe beinhaltet.

Nachwuchspflege beginnt schon heute

Als einer der grössten Arbeitgeber der Zentralschweiz investiert das LUKS viel in eine nachhaltig gute Gesundheitsversorgung. Dazu zählt auch die Nachwuchspflege. Durch den Zukunftstag beginnt die Nachwuchspflege schon früh. So lernen die Jugendlichen untypische Arbeitsfelder und Lebensbereiche kennen und machen Erfahrungen für Leben. «Wer weiss, vielleicht werden wir in einigen Jahren, das eine oder andere Kind als Jugendliche in einer Ausbildung bei uns begrüssen können, ist Mirjam Bäbi, Projektverantwortliche Zukunftstag am LUKS, von der langfristigen Wirkung dieses Tages überzeugt.

Das Luzerner Kantonsspital (LUKS) umfasst das Zentrumsspital Luzern, die beiden Grundversorgungsspitäler Sursee und Wolhusen sowie die Luzerner Höhenklinik Montana. Im Luzerner Kantonsspital sorgen über 6'070 Mitarbeitende rund um die Uhr für das Wohl der Patientinnen und Patienten. Es versorgt ein Einzugsgebiet mit rund 700'000 Einwohnern bei 851 Akutbetten. Das LUKS behandelt jährlich 39'464 stationäre Patientinnen und Patienten und verfügt über 516'630 ambulante Patientenkontakte. Das Zentrumsspital der Zentralschweiz ist das grösste nichtuniversitäre Spital der Schweiz. Seine Kliniken und Institute bieten medizinische Leistungen von höchster Qualität

Kontakt:

Für weitere Auskünfte steht das LUKS gerne zur Verfügung.

Angela Lötscher
Unternehmenskommunikation
Luzerner Kantonsspital
Tel: 041 205 42 16 / angela.loetscher@luks.ch
www.luks.ch



Weitere Meldungen: Luzerner Kantonsspital

Das könnte Sie auch interessieren: