Luzerner Kantonsspital

Luzerner Kantonsspital: Neuer Leiter des Instituts für Klinische Chemie und Immunologie

Luzern (ots) - Luzerner Kantonsspital: Neuer Leiter des Instituts für Klinische Chemie und Immunologie

Der Spitalrat des Luzerner Kantonsspitals (LUKS) hat per 1. Juli 2014 Dr. med. Michael Trummler zum neuen Co-Chefarzt und Leiter des Instituts für Klinische Chemie und Immunologie am Zentrum für LaborMedizin gewählt.

Der Spitalrat des Luzerner Kantonsspitals LUKS hat per 1. Juli 2014 Dr. med. Michael Trummler zum Co-Chefarzt und Leiter des Instituts für Klinische Chemie und Immunologie (IKCI) am Zentrum für LaborMedizin (ZLM) gewählt. «Wir gratulieren Michael Trummler herzlich zu dieser Wahl und freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit», sagt Frau Prof. Dr. Gabriela Pfyffer von Altishofen, Leiterin ZLM und Departement Institute des LUKS.

Langjähriger Spezialist für labormedizinische Analytik Michael Trummler hat sein Medizinstudium an den Universitäten Fribourg und Bern absolviert. Seinen Abschluss machte er 1987 an der Uni Bern. In den folgenden Jahren bildete er sich in Kliniken in der Bodenseeregion zum Spezialarzt FMH für Innere Medizin weiter. Im Jahre 2000 erwarb er zusätzlich den Titel eines Spezialisten für labormedizinische Analytik FAMH. Seit 2001 ist er Bereichsleiter der Klinischen Chemie, Hämatologie und Immunologie beim Privatlabor Bioanalytica in Luzern.

Partner für labor-medizinische Versorgung

Das Institut für Klinische Chemie und Immunologie (IKCI) ist Teil des ZLM des LUKS. Der Schwerpunkt liegt in der labor-medizinischen Versorgung der Patienten. Zudem erbringt das Institut Dienstleistungen für Spitäler und niedergelassene Hausärzte der Region. Die hauptsächlichen labormedizinischen Arbeitsgebiete des Institutes sind derzeit allgemein klinisch-chemische Diagnostik, Drug Monitoring, Toxikologie und Immunologie. Das Leistungsverzeichnis umfasst mehr als 200 unterschiedliche Messgrössen. Für die individuelle Befundung und die Beratung in Fragen der Indikation und Interpretation von Laboruntersuchungen steht das Team neu unter Dr. med. Michael Trummler zur Verfügung.

Bild unter: http://ots.ch/vHmhx

Das Luzerner Kantonsspital (LUKS) umfasst das Zentrumsspital Luzern, die beiden Grundversorgungsspitäler Sursee und Wolhusen sowie die Luzerner Höhenklinik Montana. Im Luzerner Kantonsspital sorgen über 5'860 Mitarbeitende rund um die Uhr für das Wohl der Patientinnen und Patienten. Es versorgt ein Einzugsgebiet mit rund 700'000 Einwohnern bei 830 Akutbetten. Das LUKS behandelt jährlich 38'250 stationäre Patientinnen und Patienten und verfügt über 493'000 ambulante Patientenkontakte. Das Zentrumsspital der Zentralschweiz ist das grösste nichtuniversitäre Spital der Schweiz. Seine Kliniken und Institute bieten medizinische Leistungen von höchster Qualität

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


Angela Lötscher-Zobrist
Unternehmenskommunikation
Luzerner Kantonsspital
angela.loetscher@luks.ch, Tel: 041 205 4216
www.luks.ch



Weitere Meldungen: Luzerner Kantonsspital

Das könnte Sie auch interessieren: