Luzerner Kantonsspital

Luzerner Kantonsspital: Luzerner Höhenklinik Montana ab 1. April 2014 unter neuer Leitung

Luzern (ots) - Dr. med. Jean-Marie Schnyder und Dr. med. Marcus Hesse übernehmen ab 1. April 2014 die Leitung der Luzerner Höhenklinik Montana (LHM). Dr. med. Werner Karrer geht nach langjähriger Tätigkeit als Chefarzt in Pension.

Der Spitalrat des Luzerner Kantonsspitals (LUKS) hat Dr. med. Jean-Marie Schnyder und Dr. med. Marcus Hesse als Nachfolger für Dr. med. Werner Karrer gewählt. Jean-Marie Schnyder verfügt über den Facharzttitel in Allgemeiner Innerer Medizin, Pneumologie sowie Physikalischer Medizin und Rehabilitation. Er arbeitet seit 2009 als Leitender Arzt des Departements Innere Medizin am Centre Hospitalier du Valais Romand. Der Walliser ist lokal sehr verankert und regional stark vernetzt. Marcus Hesse ist Facharzt für Innere Medizin und Pneumologie. Aktuell ist er als Chefarzt in einer internistischen Akutklinik mit angeschlossener pneumologischer und onkologischer Rehabilitationsklinik auf Sylt tätig. Marcus Hesse verfügt über langjährige Führungserfahrung als Chefarzt. Der Spitalrat gratuliert den beiden Chefärzten herzlich zur neuen Tätigkeit.

Kompetenzzentrum für Atemwegserkrankungen Nach langer verdienstvoller Tätigkeit verlässt Dr. med. Werner Karrer Ende März 2014 als Chefarzt die LHM. Der Spitalrat dankt Werner Karrer für seinen langjährigen Einsatz und wünscht ihm zu seiner Pensionierung alles Gute und viel Erfüllung. Die LHM ist der vierte Standort des LUKS. Auf 1'500 Metern über Meer in Crans-Montana steht das Kompetenzzentrum für Atemwegserkrankungen und Rehabilitation des LUKS. Neben zertifizierten Programmen für die Rehabilitation von Lunge, Herz und Bewegungsapparat verfügt die LHM über die psychosomatische Rehabilitation. Die Weite der Walliser Alpen bieten den Patienten der Luzerner Akutspitäler optimale Voraussetzungen für eine Rehabilitation nach der Akutbehandlung.

Portraits der Nachfolge finden Sie unter

http://www.presseportal.ch/go2/www.luks.ch/medien/montana

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Das Luzerner Kantonsspital (LUKS) umfasst das Zentrumsspital Luzern, die beiden Grundversorgungsspitäler Sursee und Wolhusen sowie die Luzerner Höhenklinik Montana. Im LUKS sorgen über 5'860 Mitarbeitende rund um die Uhr für das Wohl der Patientinnen und Patienten. Es versorgt ein Einzugsgebiet mit rund 700'000 Einwohnern bei 830 Akutbetten. Das LUKS behandelt jährlich 38'250 stationäre Patientinnen und Patienten und verfügt über 493'000 ambulante Patientenkontakte. Das Zentrumsspital der Zentralschweiz ist das grösste nichtuniversitäre Spital der Schweiz. Seine Kliniken und Institute bieten medizinische Leistungen von höchster Qualität.

Kontakt:

Ramona Helfenberger
Kommunikation & Marketing
Luzerner Kantonsspital
Tel: 041 205 43 03
ramona.helfenberger@luks.ch
www.luks.ch



Weitere Meldungen: Luzerner Kantonsspital

Das könnte Sie auch interessieren: