Luzerner Kantonsspital

Kinderuniversität am Luzerner Kantonsspital

Luzern (ots) - Das Luzerner Kantonsspital (LUKS) lädt am 02. November Primarschülerinnen und Primarschüler zu zwei spannenden Lektionen im Rahmen der diesjährigen Kinderuniversität ein. Im Zentrum steht die Faszination der Narkose und die Frage, wie funktioniert ein Spital.

Die Legi vorweisen, in den Rängen des Hörsaales verweilen und gespannt Professoren lauschen. Was normalerweise erst gestandenen Studierenden nach dem 18. Lebensjahr vorbehalten ist, ermöglicht die Kinderuniversität alljährlich Primarschülern der vierten bis sechsten Klasse.

Narkose hautnah

Auch dieses Jahr nehmen die Kinder im LUKS an einer Doppellektion teil. Prof. Dr. med. Christoph Konrad, Chefarzt Anästhesie, lässt die jungen Gäste auf spielerische Art und Weise eine Narkose miterleben. Die Faszination der Narkose kindgerecht aufbereitet und hautnah vermittelt. Für ihn hat die Kinderuni einen ganz besonderen Stellenwert, hat er sie doch erst ins LUKS geholt. "Der Wunsch meiner Kinder, ihnen auch medizinische Themen nahe zu bringen, hat mich dazu bewegt", erklärt er. Jahr für Jahr begeistert er zusammen mit Kolleginnen und Kollegen an seiner Seite Kinder rund um das Thema Medizin direkt am Ort des Geschehens, dem LUKS.

Erzählabenteuer Logistik

Dieses Jahr bestreitet die zweite Lektion Irene Kupper, dipl. Betriebsökonomin und Leiterin Multiprojektmanagement. Im Zentrum steht die Frage: Wie funktioniert ein Spital? Ein Gebilde, so vielfältig und komplex wie eine ganze Stadt. Da wird der Weg eines heissen Menüs von der Küche durch die unterirdischen Gänge bis hin zum Zimmer der Patientin zu einem Erzählabenteuer für unsere jungen Gäste. Irene Kupper ist das erste Mal an der Kinderuniversität Medizin vertreten: "Kinder im Speziellen sind ein anspruchsvolles Publikum, da muss ein komplexer, interner Prozess spannend und abwechslungsreich vermittelt werden", sagt Irene Kupper. Gerade deshalb habe sie noch einige Überraschungen für diesen Anlass in petto, ergänzt sie augenzwinkernd.

Die Kinderuniversität Medizin findet diesen Freitag, 02.11., von 16.15 - 17.45 Uhr im Hörsaal des LUKS, 3. OG, statt. Medienschaffende sind nach vorgängiger Anmeldung herzlich eingeladen.

Das Luzerner Kantonsspital LUKS umfasst das Zentrumsspital Luzern, die beiden Grundversorgungsspitäler Sursee und Wolhusen sowie die Luzerner Höhenklinik Montana. Im Luzerner Kantonsspital sorgen über 5'600 Mitarbeitende rund um die Uhr für das Wohl der Patientinnen und Patienten. Es versorgt ein Einzugsgebiet mit um die 700'000 Einwohnern bei 900 Akutbetten und behandelt jährlich 37'000 stationäre und 161'000 ambulante Patientinnen und Patienten. Das Zentrumsspital der Zentralschweiz ist das grösste nichtuniversitäre Spital der Schweiz. Seine Kliniken und Institute bieten medizinische Leistungen von höchster Qualität.

Kontakt:

Ramona Helfenberger
Kommunikation & Marketing
Luzerner Kantonsspital
Tel.: +41/41/205'43'03
E-Mail: ramona.helfenberger@luks.ch
Web: www.luks.ch



Weitere Meldungen: Luzerner Kantonsspital

Das könnte Sie auch interessieren: