Luzerner Kantonsspital

Luzerner Kantonsspital: Bessere Risikoabschätzung für Brustkrebspatientinnen

Luzern (ots) - Das Luzerner Kantonsspital (LUKS) verwendet seit Ende April 2012 einen neuen Test an Tumorgewebe. Er hilft, für Brustkrebspatientinnen die Gefahr der Entstehung von Metastasen abzuschätzen. Am LUKS ist dieser Genaktivitätstest schweizweit das erste Mal im Einsatz.

Der so genannte Endo-Predict-Test ermittelt bei einer bestimmten Gruppe Patientinnen das Risiko der Bildung von Krebsablegern in anderen Körperregionen als der Brust. Nach der operativen Entfernung eines Brusttumors kann so abgeschätzt werden, welche Nachbehandlung für die Patientin optimal ist.

Identifizierung von Patientinnen mit günstigen Aussichten

"Dieser Test erlaubt es uns, Patientinnen mit einem niedrigen Risiko für Metastasenbildung auszumachen", erklärt Prof. Dr. med. Joachim Diebold, Chefarzt Pathologie LUKS Luzern. Voraussetzungen für die Anwendung des Endo-Predict-Tests sind, dass die Krebserkrankung nach der Menopause erfolgte und der Brusttumor so genannte Hormonrezeptoren aufweist. Dies trifft auf etwa 80 Prozent der Brustkrebspatientinnen dieser Altersgruppe zu. Sind diese Bedingungen gegeben, kann eine präzisere Prognose erhoben werden. Während bei niedriger Wahrscheinlichkeit auf Krebsableger eine schonendere Hormontherapie sinnvoll ist, kann bei einem höheren Risiko auch eine Chemotherapie angezeigt sein. Prof. Dr. med. Stefan Aebi, Chefarzt Onkologie LUKS Luzern, erklärt: "Die Chemotherapie setzt die Patientin einiger körperlicher und psychischer Belastung aus. Mit der Identifizierung der Patientinnen mit guten Aussichten können wir ihnen diese ersparen."

Das Luzerner Kantonsspital LUKS umfasst das Zentrumsspital Luzern, die beiden Grundversorgungsspitäler Sursee und Wolhusen sowie die Luzerner Höhenklinik Montana. Im Luzerner Kantonsspital sorgen über 5'600 Mitarbeitende rund um die Uhr für das Wohl der Patientinnen und Patienten. Es versorgt ein Einzugsgebiet mit um die 700'000 Einwohnern bei 900 Akutbetten und behandelt jährlich 37'000 stationäre und 161'000 ambulante Patientinnen und Patienten. Das Zentrumsspital der Zentralschweiz ist das grösste nichtuniversitäre Spital der Schweiz. Seine Kliniken und Institute bieten medizinische Leistungen von höchster Qualität.

Kontakt:

Ramona Helfenberger
Kommunikation & Marketing
Luzerner Kantonsspital
Tel.: +41/41/205'43'03
E-Mail:ramona.helfenberger@luks.ch
Internet: www.luks.ch



Weitere Meldungen: Luzerner Kantonsspital

Das könnte Sie auch interessieren: