UBM Aviation

Nächste Generation von Flugzeugen kurbelt fortgesetztes Kapazitätswachstum der Fluglinien in Asien an

Chicago, November 11 (ots/PRNewswire) -

             - Billigfluglinien verdoppeln Marktanteil in weniger als einem
                                     Jahrzehnt 

Nach neuesten Statistiken von OAG [http://www.oag.com], einer Marke von UBM Aviation [http://www.ubmaviation.com], haben die Fluggesellschaften weltweit 4 % mehr Kapazität auf 2,5 % mehr Flügen im November 2011 geplant. Verglichen mit dem gleichen Zeitraum des Vorjahres stellt dies ein Wachstum über sechs aufeinanderfolgende Monate dar. Der Bericht der OAG FACTS (Statistiken über Frequenz- und Kapazitätstrends) zeigt auf, dass 59.639 mehr Linienflüge mit 11 Millionen mehr Sitzplätzen in diesem Monat durchgeführt werden; dies bedeutet für den Monat insgesamt 312,7 Millionen Sitzplätze auf 2,4 Millionen Flügen. Der Kapazitätszuwachs wird weiterhin von Flugzeugen der nächsten Generation, wie der Boeing 747-8 oder dem Airbus A380 vorangetrieben, die mehr Passagiere befördern als die Modelle, die ersetzt werden. Im November stehen durchschnittlich 126 Sitzplätze zur Verfügung, verglichen mit 125 im letzten Jahr.

Die Region Asien-Pazifik verbleibt mit 35,6 % Marktanteil des weltweiten Sitzplatzangebotes der grösste Luftverkehrsmarkt insgesamt. Intraregional behält Asien-Pazifik auch weiterhin die Spitzenstellung in der Gesamtanzahl an Sitzplätzen, die im November 2011 verglichen mit November 2010 um 8 % auf 96 Millionen gewachsen ist, das sind 30,6 % der Sitzplätze weltweit. Intraregional stellt Nordamerika mit 23 % den zweitgrössten Markt dar, verliert aber 2,1 % im Vergleich zum Vorjahr. Flüge nach / von Afrika, innerhalb von Nordamerika und innerhalb Europa verzeichneten alle im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres einen Frequenzrückgang von 6,0 %beziehungsweise 2,7 % und 0,6 %.

"Wirtschaftliche Instabilität und politische Unruhen beginnen, negative Auswirkungen auf die Nachfrage nach Geschäfts- und Urlaubsreisen in den USA, Europa und Afrika zu zeigen. Wir erwarten im Vergleich mit dem Weltdurchschnitt einen weiteren Rückgang der Wachstumsraten für Sitzplätze und Frequenz in diesen Regionen?, so Peter von Moltke, Chief Executive Officer von UBM Aviation. "Abgesehen davon wird in Asien Geschichte gemacht, wo im Vergleich mit November des Vorjahres weitere 2,9 Millionen Sitzplätze nur durch 6 zusätzliche Flughäfen hinzugefügt wurden. Unabhängig von den möglichen Auswirkungen einer Wirtschaftskrise wird die steigende Nachfrage für Reisen nach / von und innerhalb Asien-Pazifik und anderen Schwellenländern das Gesamtwachstum der Branche auf lange Sicht aufrechterhalten."

In November 2011 verzeichneten Billigfluglinien einen Anteil von 24 % an der weltweiten Linienflugkapazität. Dies ist trotz des verlangsamten Wachstums in Europa und Nordamerika eine geringfügige Verbesserung von 1 % im Vergleich zum Vorjahr. Auf der anderen Seite hat sich der Anteil von Billigfluglinien weltweit für Kapazität und Frequenz in weniger als einem Jahrzehnt verdoppelt. Von November 2002 bis November 2011 wuchs der Kapazitätsanteil von 10 % auf 24 %, während der Frequenzanteil über den gleichen Zeitraum von 8 % auf 20 % stieg. Der Nahe Osten, Zentral- und Südamerika sowie Asien-Pazifik führen weiter das Wachstum in Sitzplatzkapazität der Billigfluglinien an. Der Zuwachs von November 2010 bis November 2011 betrug 20 % beziehungsweise 18,5 % und 17,1 %.

Bedeutende Hub-Flughäfen

Atlanta, der weltweit meist frequentierte Flughafen (nach Passagieraufkommen) verzeichnete einen Rückgang an Linienflugfrequenzen von 3 % und einen Rückgang an Sitzplatzkapazität von 1 %. Peking, mit dem zweithöchsten Passagieraufkommen, holt auf mit 1 % Zuwachs an Linienflugfrequenzen und 3 % an Sitzplatzkapazität. London Heathrow ist weiterhin weltweit der drittverkehrsreichste Passagierflughafen mit einem geringfügigen Rückgang an Linienflugfrequenzen und einem geringfügigen Zuwachs an Sitzplatzkapazitäten.

Anhand der jährlichen Zuwachsraten für 2011 in Sitzplatzkapazitäten unter den weltweit bedeutenden Hub-Flughäfen verzeichnete Tirana (TIA) einmal mehr mit 65 % den höchsten Zuwachs, gefolgt von Mexiko-Stadt (38 %) und Tallinn (37 %). Tripolis erlitt im Vergleich zum Vorjahr mit 93 % den höchsten Verlust an Sitzplatzkapazität sowie den höchsten Rückgang an Linienflugfrequenzen.

Bezüglich Linienflugfrequenzen erzielte der Flughafen Tirana im Vergleich mit November 2010 mit 57 % die höchste Zuwachsrate, gefolgt von Montevideo (50 %) und Islamabad (45 %).

Ein detaillierterer Bericht der Statistiken von OAG FACTS für November 2011 einschliesslich Information, Erläuterungen und Diagrammen über bestimmte Flughäfen, Routen, Länder und Regionen weltweit steht nun zum Download unter http://www.oagaviation.com/OAG-FACTS/2011/November-Executive-Summary bereit. OAG FACTS bietet eine monatlich aktualisierte, optische Momentaufnahme der Fluglinienaktivitäten rund um die Welt. Dort werden interaktive Grafiken von Entwicklungstrends der letzten 10 Jahre bereitgestellt, die auf der konsolidierten OAG-Datenbank über globale Flugpläne basieren.

Über OAG

OAG [http://www.oag.com], eine Marke von UBM Aviation [http://www.ubmaviation.com], ist die zuverlässige Informationsquelle von Luftfahrtinformation und analytischen Dienstleistungen, die Information von umfassenden proprietären OAG-Datenbanken über Flugpläne, Flugstatus, Flotte, MRO (Wartung, Reparatur, Überholung) und Frachtlogistik bezieht. Unsere Flugplandatenbank enthält künftige und historische Flugdaten von mehr als 1.000 Fluglinien und mehr als 4.000 Flughäfen. Unsere gesammelten Daten bedienen Reisebuchungssysteme und Reisportale weltweit und steuern die internen Systeme von vielen Fluglinien, Flughäfen, Flugsicherungssystemen, Flugzeugherstellern und Behörden rund um die Welt. Für weitergehende Information besuchen Sie bitte http://www.oag.com.

Über UBM Aviation

UBM Aviation [http://www.ubmaviation.com], ein Unternehmen von UBM [http://www.ubm.com] bringt Anbieter und Kunden von Flugreisen und Lufttransport durch sein Produkt- und Dienstleistungsportfolio zusammen. Wir sind auf die Bereitstellung von Daten, Analysen, Beratung, Veranstaltungen und Medien im Zusammenhang mit der globalen Luftfahrtindustrie spezialisiert. Unsere führenden Marken umfassen OAG [http://www.oag.com], den offiziellen Lieferanten von Luftfahrtdaten und Analysen; OAG Cargo [http://www.oagcargo.com], einen führenden Anbieter von Lösungen für die Luftfrachtbranche; Routes [http://www.routesonline.com], den weltbekannten Anbieter von Foren zur Entwicklung von Flughäfen und Routen sowie Marketing- und Networking-Events; Airport Strategy & Marketing [http://www.asm-global.com] (ASM), das führende Beratungsunternehmen zur Routenentwicklung; ein internationales Programm von Luftfahrtausstellungen und Konferenzen, einschliesslich der Airline Purchasing & Maintenance Expo [http://www.apmexpo.com] und Konferenzen und unentbehrliche Luftfahrtmagazine wie Aircraft Technology Engineering & Maintenance [http://www.ubmaviationnews.com/Publications] und Airline Fleet Management [http://www.ubmaviationnews.com/Publications/Airline-Fleet-Management]. Für weitergehende Information besuchen Sie bitte http://www.ubmaviation.com.

Kontakt:

Andrea Riggs, Corporate Communications, UBM Aviation,
+1-917-572-5555, andi.riggs@ubmaviation.com



Weitere Meldungen: UBM Aviation

Das könnte Sie auch interessieren: