Shell Lubricants

Schmieren von Maschinen und Anlagen in schwierigstem Umfeld

London (ots/PRNewswire) -

               Das neu strukturierte Gadus Schmierfettportfolio von Shell
      wurde speziell entwickelt, damit die Produkte selbst an den heissesten,
     kältesten und feuchtesten Plätzen der Erde ihre volle Leistung entfalten
    können. Es wird in den grössten Marineanwendungen, den schnellsten Zügen
                   und den ausgedehntesten Bergwerken eingesetzt. 

Shell Lubricants hat sein neues, verbessertes Gadus Schmierfettportfolio auf den Markt gebracht. Die Schmierfette sind dazu ausgelegt, den Herausforderungen der grössten, schnellsten und komplexesten, derzeit in Betrieb befindlichen Anlagen unter den feuchtesten, kältesten, heissesten und extremsten Bedingungen standzuhalten.

Das Gadus Schmierfettportfolio wurde besonders für das Schmieren von Lagern unter schwierigsten Bedingungen entwickelt. So müssen z. B. in der Stahlproduktion die Lager einer Stranggiessanlage Temperaturen von über 180 Grad C, sehr oft sogar in der Gegenwart von Staub und Wasser widerstehen. Shells Kunden im Bergbau hingegen arbeiten in einigen der kältesten Regionen der Welt, wie z. B. im fernen Osten Russlands, in Sibirien und in Fort McMurray in Kanada. Dort werden die Fette bei Baggern und elektrischen Schaufelladern bei Temperaturen bis zu -50 Grad C eingesetzt.

Zu den Kunden Shells im Wasserkraftsegment gehört die australische Hydro Tasmania, die hinsichtlich der Anzahl von Dämmen und Kraftwerken zu den grössten Wasserkraftwerksbetreibern der Welt zählt. In den Kraftwerken liegen die Turbinen bis zu 180 Meter unter der Wasserfläche, wofür Shell die dort verwendeten Fette für das Schmieren unter extrem feuchten Bedingungen entwickelte.

Zu den Kunden von Shell im Marinesektor zählt Van Oord, ein holländischer Nassbagger- und Wasserbauspezialist, der u. a. auch bei Projekten wie Palm Jumeirah und The World eingeschaltet ist. Die Fette von Shell, die in derartigen Projekten zum Einsatz kommen, werden für und gemeinsam mit den Unternehmen entwickelt, um die auf den Schiffen verwendeten, sehr grossen und sich langsam bewegenden Getriebe, Drahtseile und Kabel zu schmieren.

Zu den Bahnkunden von Shell zählen SNCF in Frankreich und die Deutsche Bahn AG in Deutschland. Shell Schmierfette werden bei den Hochgeschwindigkeitszügen TGV (Train a Grande Vitesse), Eurostar, Thalys und ICE (Inter City Express) in Europe sowie den neuen Shinkansen in Japan eingesetzt. Diese Züge erreichen Geschwindigkeiten von über 330 km/h und fahren bei Umgebungstemperaturen von -30 bis zu 50 Grad C.

Das internationale Forschungs- und Entwicklungsteam von Shell arbeitet bei der Entwicklung neuer Schmierfette, für die es eine Qualitätssicherung gibt, sehr eng mit den Kunden und Maschinenherstellern zusammen. Die Fachkompetenz von Shell kombiniert eine breite Produktpalette mit Kosteneinsparungen und sichert die zuverlässige, weltweite Produktbereitstellung.

Gordan Dillaman, Global GM für Schmierfette bei Shell erklärt: "Shell Gadus ist der neue Name, unter dem alle Shell Schmierfette vertrieben werden. Damit haben wir eine der grössten Marken der Welt für Schmierfette geschaffen. Die Produktpalette wurde entwickelt, um Wertzuwachs durch verbesserten Verschleissschutz, verlängerte Lebensdauer der Fette und erhöhte Systemeffizienz zu schaffen."

Shell Gadus erleichtert es Kunden, den Produktnutzen und Leistungsumfang zu vergleichen und dabei auch andere Variablen, wie kompatible Eindicker, Viskosität des Basisöls, die NLGI (National Lubricating Grease Institute) Klasse sowie andere, spezifische Leistungskriterien zu berücksichtigen, die ein Schmierfett für einen besonderen oder einzigartigen Verwendungszweck des Kunden geeignet machen. Zur Unterstützung des Auswahlprozesses ist die Produktpalette nach Schlüsselstufen aufgebaut, die steigende Leistungs- und Schutzebenen bieten, einschliesslich: Entry, Mainline, Premium und Advanced, bei der die neueste Hochleistungstechnologie für synthetische Öle zur Anwendung kommt.

Die Neustrukturierung von Shells Gadus Produktpalette steht in Einklang mit der Aktualisierung des gesamten Produktangebots von Shell Industrieschmierstoffen und Shell Spirax Getriebeölen. Dabei wurden Produkte mit sich überlappenden Funktionen aus dem Angebot genommen, bzw. deren Technologie durch neuere, fortschrittliche Formeln ersetzt. Gleichzeitig wurde die Auswahl durch Hinzufügen von Spezial- und synthetischen Produkten erweitert.

Weitere Informationen zum neuen Shell Gadus Produktangebot finden Sie unter http://www.shell.com/lubricants.

Kontakt:

Ed Grattan, +44-0203-047-2181, ed.grattan@edelman.com, oder
TobyDoman, +44-020-3047-2212, toby.doman@edelman.com



Das könnte Sie auch interessieren: