Gastech Specialist Events

Welche Rolle spielen Internationale Ölgesellschaften in der nordafrikanischen Gasindustrie?

London (ots/PRNewswire) - Die jüngsten Aufstände in vielen nordafrikanischen Ländern, zusammen mit der Entdeckung grosser Gasvorkommen im östlichen Mittelmeer und andere Sachverhalte, beispielsweise die sich ändernde Gasexportpolitik von Ländern wie unter anderem Libyen, Algerien und Ägypten, haben erhebliche Konsequenzen für den europäischen und den weltweiten Gasmarkt. Infolge dieser Änderungen sehen sich kommerzielle Organisationen über die gesamte Lieferkette hinweg, ebenso wie die Regierungen in der betroffenen Region, gezwungen, ihre Strategien für Offshore- und Onshore-Aktivitäten im Hinblick auf Gas, Engineering und Beschaffung neu zu erwägen.

Gastech Specialist Events freut sich, das East Mediterranean and North African Gas Forum anzukündigen. Die Veranstaltung wird von Sea NG und MENA Hydrocarbons Inc. gesponsert und findet vom 27. bis 29. Februar 2012 in Rom statt.

Anlässlich des Forums wird unter anderem die Frage besprochen, wie nahe wir der Umsetzung der regionalen Vision für Gasentwicklung in Nordafrika sind. Weiterhin werden aktuellste Informationen über Untersee- und Überland-Pipelines und Flüssigerdgas-Anlagen innerhalb oder zur Verbindung mit der Region erörtert, ebenso wie wichtige Fragen, die sich für europäische Länder im Hinblick auf die kontinuierlich steigende Gasnachfrage und darüber stellen, wie der Abhängigkeit von zu wenigen Gasquellen entgegengewirkt werden kann.

Die Hauptdiskussionsthemen umfassen:

        - Das gegenwärtige geopolitische, kulturelle und
          wirtschaftliche Umfeld in den vom "arabischen Frühling" betroffenen
          Ländern und die Konsequenzen für internationale Öl- und
          Energieunternehmen über die gesamte Lieferkette hinweg
        - Der mittel- und langfristige Gasimportbedarf in Europa und die
          gegenwärtige und künftige nordafrikanische Exportpolitik
        - Eine Bewertung, wie nahe die Region daran ist, eine gemeinsame
          und wirksam integrierte Vision für interregionalen Handel und
          Kooperation umzusetzen
        - Die neu entdeckten Gasvorkommen im östlichen Mittelmeer
        - Länderspezifische Herausforderungen und Chancen in Libyen,
          Ägypten, Libanon, Zypern, Israel, der Türkei und Algerien
        - Aktuellste Entwicklungen hinsichtlich Seerecht und
          Grenzstreitigkeiten
        - Die Rolle von Gas in der Energieerzeugung der Region und in
          inländischen Gasmärkten auf kurze Sicht 

Über 35 führende Industrievertreter haben ihre Teilnahme an der Veranstaltung 2012 zugesagt. Darunter befinden sich:

Khaled Kaddour, Generaldirektor für Energiefragen, Ministerium für Industrie und Technologie, Tunesien;Gerry Peereboom, Direktor LNG-Entwicklung, Noble Energy;Guy Broggi, Leiter von LNG Supply, TOTAL; Marco Arcelli, Leiter von Upstream Gas, stellvertretender Generaldirektor, ENEL; Arshad Sufi, Präsident und Hauptgeschäftsführer, BG Egypt

Hinweise für die Redaktion:

Neuer URL: http://www.emnagasforum.com

Folgen Sie uns auf Twitter: energydmg

Kontakt:

Bitte wenden Sie sich mit allen Presseanfragen an Neill Howard
unter +44(0)203-180-6508 oder neillhoward@dmgevents.com


Das könnte Sie auch interessieren: