REpower Systems SE

REpower Systems AG erwartet ausgeglichenes Ergebnis im Rumpfgeschäftsjahr 2008

- Präsentation der endgültigen Geschäftszahlen 2007 auf Bilanzpressekonferenz - Massiver Kapazitätsausbau durch Gesamtinvestitionsvolumen von EUR 86 Mio. im Geschäftsjahr 2008/09

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Bilanz

Hamburg (euro adhoc) - Hamburg/Frankfurt, 31. März 2008. Für das Rumpfgeschäftsjahr 2008 (vom 1. Januar bis 31. März 2008) erwartet die REpower Systems-Gruppe (WKN 617703)ein etwa ausgeglichenes Betriebsergebnis. Das Unternehmen präsentiert heute im Rahmen seiner Bilanzpressekonferenz in Frankfurt a. M. die endgültigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2007.

REpower verbesserte sich in allen wichtigen Kennzahlen erheblich: Das Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag mit EUR 28,2 Millionen mehr als doppelt so hoch wie im Vorjahr (EUR 12,2 Millionen), Umsatz und Gesamtleistung stiegen um 48,2% bzw. 46,9% auf EUR 680,2 Millionen bzw. 678,2 Millionen (Vorjahr EUR 458,8 Millionen bzw. EUR 461,5 Millionen), das Nettoergebnis (Ergebnis nach Steuern) verdreifachte sich von EUR 7,1 Millionen auf EUR 21,1 Millionen.

Für das neue Geschäftsjahr 2008/09, das am 1. April 2008 beginnt, plant REpower ein Gesamtinvestitionsvolumen in Höhe von rund EUR 86 Millionen, davon allein knapp EUR 60 Millionen für die Erweiterung und den Bau von Produktions- und Verwaltungsgebäuden, einschließlich der notwendigen Fertigungsmittel wie Formen für Rotorblätter. Durch das Investitionsprogramm wird REpower seine jährliche Produktionskapazität von derzeit 1.300 MW innerhalb der nächsten zwei Jahre mehr als verdoppeln.

Für 2008/09 hatte REpower kürzlich seine Umsatzerwartung auf EUR 1,1 Milliarden angehoben und eine EBIT-Marge von 5,5% - 6,5% prognostiziert. Die Planung für das Geschäftsjahr 2009/10 sieht ein Umsatzwachstum um 40-50% vor, das erneut mit einer Steigerung der EBIT-Marge einhergeht.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: REpower Systems AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Thomas Schnorrenberg
Investor Relations Manager
Telefon: +49 (0)40 55 55 090-3051
E-mail: t.schnorrenberg@repower.de

Branche: Alternativ-Energien
ISIN:      DE0006177033
WKN:        617703
Index:    TecDAX, CDAX, Prime All Share, Technologie All Share
Börsen:  Börse Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
              Börse Berlin / Freiverkehr
              Börse Hamburg / Freiverkehr
              Börse Stuttgart / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Börse München / Freiverkehr



Weitere Meldungen: REpower Systems SE

Das könnte Sie auch interessieren: