REpower Systems SE

REpower veröffentlicht Halbjahresbericht 2007

 Umsatzsteigerung auf EUR 200,2 Millionen  Auftragsbestand erstmalig über 1.000 MW  Mehr als 300 neue Arbeitsplätze geschaffen

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Börse/Halbjahresbericht

Hamburg (euro adhoc) - Hamburg, 14. August 2007. Die REpower Systems AG (Prime Standard, WKN 617703) hat den Umsatz im ersten Halbjahr 2007 um 12,2% von EUR 178,5 Millionen auf EUR 200,2 Millionen gesteigert. Das Betriebsergebnis lag bei EUR 0,3 Millionen gegenüber EUR 2,4 Millionen im Vorjahreszeitraum. Der Auftragsbestand erhöhte sich im Berichtszeitraum erneut deutlich von 821,5 MW im Vorjahr auf 1.028,0 MW. Vor dem Hintergrund des hohen Auftragsbestands erwartet REpower auch in den Jahren 2008 und 2009 eine Fortsetzung des starken Wachstums, für das seit dem 30. Juni 2006 336 neue Mitarbeiter eingestellt wurden.

Im Zeitraum von Januar bis Juni 2007 hat die REpower Systems AG insgesamt 84 Windkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von 161,0 MW umsatzwirksam realisiert. Im Vorjahr waren es 125 Anlagen mit einer Leistung von insgesamt 233,0 MW sowie 17 Anlagen, die bereits im Jahr 2005 teilgewinnrealisiert waren. Hintergrund des Rückgangs sind - wie schon im ersten Quartal - Lieferverzögerungen seitens der Zulieferer. Diese Verspätungen hatten zur Folge, dass sehr viele Windenergieanlagen zum Stichtag nicht vollständig fertig gestellt werden konnten. Da dieser Effekt teilweise durch den Bestand der Anlagen, die nach der ?Percentage of Completion?-Methode bewertet wurden, wieder ausgeglichen wurde, wirkt sich die niedrige Zahl an umsatzwirksam realisierten Anlagen nur teilweise auf Gesamtleistung, Umsatz und Ergebnis des Konzerns aus.

Die Gesamtleistung stieg im Berichtszeitraum von EUR 178,5 Millionen auf EUR 230,9 Millionen. Der Umsatz erhöhte sich im Jahresvergleich von EUR 178,5 Millionen auf nun EUR 200,2 Millionen. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) für den Zeitraum von Januar bis Juni betrug TEUR 330,0 nach TEUR 2.373,5 im Vorjahreszeitraum. Das Nettoergebnis lag in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2007 bei TEUR 43,8 gegenüber TEUR 944,3. Ein verbessertes Finanzmanagement und der Anstieg der liquiden Mittel führten zu Zinserträgen. Dadurch hat sich das Finanzergebnis gegenüber der Vergleichsperiode von EUR -0,9 Millionen auf EUR 0,7 Millionen verbessert.

Der Auftragsbestand betrug zum Ende des Berichtszeitraums 509 Windenergieanlagen (Vorjahr 430) mit einer Gesamtnennleistung von 1.028,0 Megawatt (Vorjahr 821,5 Megawatt). Dies entspricht einer Steigerung um 25,2%. Darin sind die in den letzten sechs Wochen veröffentlichten Aufträge mit einem Volumen von 408 MW nicht enthalten. Der Auftragsbestand wurde um einen Auftrag mit insgesamt 50 Anlagen vom Typ MM70 bereinigt, da REpower eine Realisierung des Projektes nicht mehr als wahrscheinlich erachtet.

Um dem weiter anhaltenden Wachstum Rechnung zu tragen, hat REpower im Jahresvergleich 336 Mitarbeiter, davon 86 im Ausland, neu eingestellt. Die Mitarbeiterzahl des REpower Systems Konzerns erhöhte sich zum 30. Juni 2007 auf 1.010 gegenüber 674 am Vorjahresstichtag.

REpower erwartet im Geschäftsjahr 2007 eine Erhöhung des Umsatzvolumens auf EUR 650 Millionen bei einer EBIT-Marge von 3,0% bis 4,5%. Im Geschäftsjahr 2008 plant REpower eine Steigerung des Umsatzvolumens auf EUR 900 Millionen und eine weitere Verbesserung der EBIT-Marge.

Parallel zur Veröffentlichung der H1-Ergebnisse findet um 10.00 Uhr (CET) eine Telefonkonferenz für Analysten und Journalisten statt. Die Einwahlnummer lautet +49 (0) 30 868 71 790. Eine Aufzeichnung wird anschließend auf unserer Website www.repower.de zur Verfügung gestellt.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 14.08.2007 08:23:35
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: REpower Systems AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Thomas Schnorrenberg
Investor Relations Manager
Telefon: +49(0)40-53930-723
E-Mail: t.schnorrenberg@repower.de

Branche: Alternativ-Energien
ISIN:      DE0006177033
WKN:        617703
Index:    Prime All Share, CDAX, Technologie All Share
Börsen:  Börse Frankfurt / Geregelter Markt/Prime Standard
              Börse Berlin / Freiverkehr
              Börse Hamburg / Freiverkehr
              Börse Stuttgart / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Börse München / Freiverkehr



Weitere Meldungen: REpower Systems SE

Das könnte Sie auch interessieren: