McDonald's Corporation

Reise zu einem anderen Planeten mit McDonald's und James Camerons Meisterwerk "AVATAR"

    Oak Brook, Illinois (ots/PRNewswire) -

    - Exklusive digitale Erlebnisse und modernste Technologie rücken das neuartige Marketing von McDonald's ins Rampenlicht

    Im Rahmen einer weltweiten Liveübertragung über das Internet gab McDonald's heute bekannt, dass es seinen jungen erwachsenen Kunden im Rahmen der Partnerschaft mit dem Oscarpreisträger und Regisseur James Cameron sowie den Machern des heiss erwarteten Kinofilms AVATAR von Twentieth Century Fox ein atemberaubendes digitales Erlebnis verschaffen will. Der Film kommt am 18. Dezember weltweit in die Kinos. Eine Aufnahme der Web-Übertragung (http://video.webcasts.com/e vents/pmny001/viewer/index.jsp?eventid=33168) steht online zur Verfügung.

    Wenige Stunden vor der Weltpremiere von AVATAR stellten Cameron und der Oscarpreisträger und Produzent Jon Landau zusammen mit Mary Dillon, Global Chief Marketing Officer von McDonald's, und Neil Golden, USA Chief Marketing Officer von McDonald's, live aus London vor, wie McDonald's die Kreativität des Kinofilms durch eine einfallsreiche globale Werbeaktion für seine Kunden nutzt. Im Laufe der Online-Übertragung zeigte McDonald's Sneak Peeks von verschiedenen topmodernen, interaktiven Erlebnissen. Diese exklusiven digitalen Inhalte ermöglichen den Kunden durch hochauflösende 360degrees-Ansichten ein virtuelles Erleben von Pandora, dem Schauplatz von AVATAR.

    "Wir verschaffen Verbrauchern aus aller Welt eine der einzigartigsten Erfahrungen, die es je gab, und lassen sie damit an James Camerons Vision für AVATAR teilhaben", erklärte Dillon. "Die Partnerschaft zwischen McDonald's und AVATAR gibt uns die Möglichkeit, dieses Abenteuer in unseren Restaurants und im Internet durch innovative Technologie und Kreativität zum Leben zu erwecken - alles natürlich in der Qualität, die der Kunde von uns erwartet."

    Während Cameron den Zuschauern eine Zusammenfassung seines monumentalen Films gab, nahm Landau sie - über die digitalen Inhalte von McDonald's - mit auf eine Führung durch Pandora.

    "McDonald's hat meine Vision von Pandora von der Kinoleinwand auf den Computerbildschirm und mehr übertragen", so Cameron. "Ich habe 14 Jahre lang von AVATAR geträumt und freue mich nun sehr darüber, wie McDonald's diesen Traum in seinen Restaurants und im Internet lebendig werden lässt."

    Landau, der McDonald's bei der Entwicklung der digitalen Erlebnisse unterstützt hat, erklärte: "Der Realismus dieser Erfahrung wird die Leute fesseln. McDonald's haucht der Welt von AVATAR Leben ein - durch neue, hochmoderne Technologien mit diesem gewissen Wow'-Effekt. Die sind wirklich cool."

    Die Aktion besteht aus einzigartigen Online-Erlebnissen, die es nur auf den lokalen McDonald's-Websites der verschiedenen Länder gibt, so zum Beispiel www.mcdonalds.com/avatar (Start am 18. Dezember in den USA). Dazu gehören:

@@start.t1@@      - PandoraQuest: Die Spieler bekommen die Aufgabe, versteckte Gegenstände
         in drei verschiedenen Landschaften von Pandora zu finden und erhalten
         dabei eine exklusive Ansicht der faszinierenden Welt von AVATAR. Wenn
         der Spieler alle Gegenstände gefunden hat, dringt er tiefer in Pandora
         ein und erreicht sein Ziel, Mitglied des "RDA-Forschungsteams" aus dem
         Film zu werden. Spieler in den USA erhalten dafür ausserdem Bonus-
         Features aus dem Film.
      - McD VISION: Ein Augmented-Reality-Erlebnis (AR), das Figuren und Szenen
         aus dem Film enthüllt und den Spieler in die Welt von Pandora
         eintauchen lässt. Mit der "McDonald's Thrill Cards", die es in
         teilnehmenden Restaurants in den USA gibt (bis 7. Jan. 2010, solange
         der Vorrat reicht), kann der Spieler selbst aktiv in die Phantasiewelt
         von AVATAR eingreifen.
      - PandoraROVR: Eine Online-Entdeckungsreise, bei der der Spieler seine
         ersten Schritte auf Pandora macht und dabei die Zügel der interaktiven
         Erforschung des Geländes von Pandora in der Hand hält. Der Auftrag des
         Spielers besteht darin, sich frei durch das Gelände zu bewegen, Bilder
         von seinen exotischen Entdeckungen aufzunehmen und sie mit anderen zu
         teilen.@@end@@

    Auch in vielen anderen Ländern kann man sich den Kick von AVATAR durch die verschiedenen aufregenden Aktionen von McDonald's holen:

@@start.t2@@      - In Lateinamerika hat McDonald's in seinen Restaurants ein beispielloses
         Erlebnis für seine Kunden geschaffen, u.a. gibt es Kulissen, die die
         Kunden direkt neben überlebensgrosse Bilder aus dem Film stellen, sowie
         Augmented-Reality-Tische, an denen man voll und ganz in das
         Filmerlebnis eintauchen kann.
      - In Australien rührt McDonald's durch ein einzigartiges Gewinnspiel mit
         verstecken Codes auf Tassen und Tablettpapier die Werbetrommel für
         AVATAR. Ausserdem soll ein TV-Spot die AVATAR-Fans mitreissen.
      - Ausgewählte europäische Länder bieten ein Morphing-Tool, mit dem die
         Kunden ein Foto von sich selbst in eine AVATAR-Figur verwandeln können.
      - Am 18. Dezember öffnet McDonald's seinen Kunden in den USA mit dem
         legendären Big Mac die Tore zur Welt von Pandora. Vom 18. Dezember bis
         7. Januar gibt es beim Kauf eines Big Macs eine von acht "Big Mac
         AVATAR Thrill Cards", mit denen man Zugang zu PandoraQuest* mit McD
         VISION und PandoraROVR erhält (verfügbar unter
         www.mcdonalds.com/avatar). Darüber hinaus können die Fans in den USA
         vom 7. bis 17. Dezember am Gewinnspiel "Big Mac AVATAR Code Breaker
         Countdown" teilnehmen, das auf der Twitter-Seite von
         McDonald's,@McDonalds, zu finden ist, und ein Big-Mac-Essen mit Landau
         sowie eine Privatvorführung des Films gewinnen.@@end@@

    In allen Ländern gibt es ausserdem höchst innovatives Spielzeug in den Happy Meal, das den Geist und das Abenteuer von AVATAR aufgreift. Dazu gehören interaktive AVATAR-Figuren, die bei Berührung, Geräuschen oder Bewegung aufleuchten.

    Weitere Informationen über die Partnerschaft zwischen McDonald's und dem Kinofilm sind unter www.aboutmcdonalds.com und www.mcdonalds.com/avatar zu finden.

    Informationen zu McDonald's

    McDonald's (NYSE: MCD) ist die grösste Restaurantkette der Welt und zählt mehr als 32.000 Restaurants in über 100 Ländern. Rund 80 Prozent der McDonald's-Restaurants weltweit gehören Franchisenehmern und werden von diesen betrieben. Unter www.aboutmcdonalds.com erfahren Sie mehr über das Unternehmen.

    Informationen zu Fox Film Entertainment

    Fox Film Entertainment ist eine der weltweit grössten Produktions- und Vertriebsgesellschaften für Kinofilme und produziert, erwirbt und vertreibt Kinofilme rund um die Welt. Diese Filme werden von den folgenden FFE-Einheiten produziert oder erworben: Twentieth Century Fox, Fox 2000 Pictures, Fox Searchlight Pictures, Fox Atomic und Twentieth Century Fox Animation.

    (c)2009 Twentieth Century Fox, AVATAR, McDonald's, McD VISION, Big Mac und Happy Meal sind Warenzeichen und/oder registrierte Warenzeichen ihrer jeweiligen Unternehmen. In teilnehmenden Restaurants, solange der Vorrat reicht.

    *Kein Kauf erforderlich; für rechtmässige Einwohner der USA und Washington D.C.s über 13 Jahren; gilt nicht, wo entsprechende gesetzliche Verbote bestehen; siehe Official Rules unter mcdonalds.com/bigmac

      ANSPRECHPARTNER:
      Suzanne Valliere, McDonald's
      suzanne.valliere@us.mcd.com oder +1-630-623-7555
      Lisa McComb, McDonald's
      lisa.mccomb@us.mcd.com oder +1-630-623-3707
      Ben Lincoln, GolinHarris
      blincoln@golinharris.com oder +1-312-729-4466

ots Originaltext: McDonald's
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Suzanne Valliere, +1-630-623-7555, suzanne.valliere@us.mcd.com oder
Lisa McComb, +1-630-623-3707, lisa.mccomb@us.mcd.com, beide bei
McDonald's; oder Ben Lincoln, GolinHarris, +1-312-729-4466,
blincoln@golinharris.com, für McDonald's /
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/19990916/MCDLOGO



Weitere Meldungen: McDonald's Corporation

Das könnte Sie auch interessieren: