SUSE

SUSE geht mit nächster Generation des preisgekrönten SUSE Studio an den Start

Nürnberg, Deutschland (ots/PRNewswire) -

             - SUSE Studio 1.2 sorgt für eine beschleunigte Bereitstellung
           von Anwendungen in physischen, virtuellen und Cloud-Umgebungen 

SUSE [http://www.suse.com] gab heute die Verfügbarkeit der SUSE Studio(TM) Version 1.2 bekannt. Das jüngste Update der preisgekrönten Entwicklungsplattform bietet Kunden die Möglichkeit, Anwendungs-Images, die sich für x86-Systeme, öffentliche Clouds sowie IBM System z* eignen, in Zukunft noch einfacher entwickeln, aktualisieren und verwalten zu können. Die Betriebskosten für die Verwaltung heterogener IT-Umgebungen können auf diese Weise erheblich gesenkt werden.

Cloud Computing bietet Unternehmen verschiedenste Möglichkeiten zur Verbesserung ihrer IT-Effizienz, da Rechenressourcen nur auf Bedarfsbasis verbraucht werden. IT-Fachkräfte können sich daher wieder voll und ganz ihren strategischen Aufgaben widmen. Da Unternehmen zunehmend auf die Cloud setzen, steigt der grundsätzliche Bedarf an Anwendungen, die sich zum Einsatz innerhalb der Cloud [htt p://www.suse.com/products/susestudio/features/cloud-applications.html] eignen und innerhalb mehrerer IT-Umgebungen im Rechenzentrum selbst eingesetzt werden können, darunter auch in Mainframe-Systemen.

"IDC ist davon überzeugt, dass Software-Appliances bei dem Aufbau von Cloud-Umgebungen eine wesentliche Rolle spielen können. Aus diesem Grund schätzt IDC, dass der Markt für kombinierte Software-Appliances weiter wachsen und im Jahr 2014 etwa 3,7 Mrd. USD wert sein wird. Die grundsätzliche Möglichkeit, eine durchgehende Software zu entwickeln und diese überall einsetzen und dabei problemlos verwalten zu können, ist ein integraler Bestandteil der Automatisierung von privaten, öffentlichen und gemischten Cloud-Umgebungen", so Brett Waldman, leitender Forschungsanalyst des Bereichs Client- und Server-Virtualisierung bei IDC.

"In der anspruchsvollen Geschäftswelt von heute müssen Unternehmen und ISVs immer dazu in der Lage sein, ihre Dienste bedarfsgerecht und so kostengünstig wie möglich anbieten zu können", so Sabine Söllheim, Managerin für Marketinglösungen bei SUSE. "Die neue Version von SUSE Studio bietet Kunden die gewünschte Flexibilität und bietet Unternehmen wie auch ISVs die Möglichkeit, ihre Prozesse je nach Bedarf dynamisch anzupassen. So können vollständig portierbare Application-Stacks [http://www.suse.com/produ cts/susestudio/features/software-deployment.html ] innerhalb weniger Minuten zusammengesetzt, aufgebaut und ganz nach Belieben völlig standortunabhänging eingesetzt werden."

Darüber hinaus schlägt SUSE Studio eine Brücke zwischen x86-Mikroprozessorarchitekturen und Mainframe-Systemen, indem die Erstellung, Überprüfung, Wartung und Umsetzung von Anwendungen innerhalb des Mainframe-Systems [http://www.suse.com/products/susest udio/features/mainframe-application.html ] grundsätzlich vereinfacht wird. Kunden, die Hunderte erfolgskritische Linux-Images in Mainframe-Systemen betreiben, können dank der benutzerfreundlichen Oberfläche zur Verwaltung der Arbeitslast von Mainframe-Systemen ab sofort viel Zeit sparen.

Zwei Editionen

SUSE Studio Version 1.2 wird in zwei verschiedenen Editionen angeboten: Die SUSE Studio Standard Edition für unabhängige Softwareanbieter (ISV) und die SUSE Studio Advanced Edition für Unternehmenskunden. Diese beiden neuen Versionen ersetzen das SUSE Appliance Toolkit.

SUSE Studio Standard Edition ermöglicht es unabhängigen Softwareanbietern (ISVs), ihre Anwendungen in "Dienste" zu verwandeln und auf diese Weise mit alternativen SaaS-Angeboten zu konkurrieren. Dabei steht die benötigte Agilität zur Beschleunigung der Markteinführungszeit im Mittelpunkt. SUSE Studio Standard Edition ist für ISVs die schnellste und einfachste Möglichkeit, Verkaufszyklen zu verkürzen, Implementierungskosten zu senken und Anwendungen zukünftig auch in der Cloud zu nutzen.

SUSE Studio Advanced Edition wurde gezielt darauf ausgelegt, Unternehmen bei der Entwicklung, Konfiguration und Verwaltung von Cloud-fähigen Anwendungs-Images zu unterstützen. Auf diese Weise können Komplexität sowie Wartungs- und Supportkosten im Zusammenhang mit der Bereitstellung von Software spürbar reduziert werden. SUSE Studio Advanced Edition bietet Kunden ausserdem neue und einfache Möglichkeiten zur Erstellung, Verwaltung und Implementierung der Arbeitslast von IBM System z, indem routinemässige und rechenintensive Tasks einfach automatisiert werden. Dies sorgt neben Effizienzsteigerungen für eine zusätzliche Reduzierung der Komplexität wie auch der Kosten.

Informationen zu SUSE Studio

Seit zwei Jahren ist SUSE Studio nun öffentlich verfügbar und wurde von führenden unabhängigen Softwareanbietern (ISV), Technologieanbietern und Unternehmen von Beginn an unterstützt. Derzeit existieren mehr als 150.000 registrierte Benutzer, die bereits über 800.000 Appliances entwickelt haben. Hinzu kommt das im Jahr 2010 eingeführte SUSE Gallery, das bereits etwa 52.500 Mal heruntergeladen wurde und als Host für etwa 7.000 weitere Appliances dient.

Die SUSE Studio Standard Edition und die SUSE Studio Advanced Edition sind ab sofort verfügbar. Für nähere Informationen zu weiteren Produktaktualisierungen besuchen Sie http://www.suse.com/products/susestudio.

Informationen zu SUSE

SUSE ist ein führender Anbieter von linuxbasierten Unternehmenslsungen [http://www.suse.com/solutions/platform.html], mit deren Hilfe Geschäftskunden ihre Agilität erhöhen, ihre Ausgaben senken und sich in komplexen dynamischen Umgebungen problemlos zurechtfinden können. Im Mittelpunkt des Produktportfolios steht SUSE Linux Enterprise, die umfassendste interoperable Plattform für erfolgskritische EDV. SUSE bietet Unternehmen die Möglichkeit, EDV-Dienstleistungen in physischen, virtuellen und Cloud-Umgebungen aller Art anzubieten. Mit seinen preisgekrönten Produkten und umfassenden Geschäftspartnerschaften unterstützt SUSE Tausende Unternehmen aus aller Welt. Für weitere Informationen besuchen Sie uns auf http://www.suse.com.

SUSE und SUSE Studio sind in den Vereinigten Staaten und sonstigen Ländern eingetragene Markenzeichen von Novell, Inc. *Alle sonstigen Markenzeichen von Drittanbietern sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.

Kontakt:

Amie Johnson von SUSE, +1-801-861-2893, amie@suse.com, oder
MikeO'Connell von PAN Communications, +1-978-502-4362,
suse@pancomm.com



Weitere Meldungen: SUSE

Das könnte Sie auch interessieren: