Western Wind Energy Corp.

Western Wind mit Neuigkeiten zum Verkaufsprozess

Vancouver (ots/PRNewswire) - - Glass Lewis empfiehlt Aktionären, zugunsten der Western Wind Kandidaten und der Fortsetzung des Verkaufsprozesses abzustimmen

Kürzel TSX.V: "WND"

Kürzel OTCQX: "WNDEF"

Ausgegebene und umlaufende Aktien: 68.427.401

Western Wind Energy Corp.- (Das "Unternehmen" oder "Western Wind") (OTCQX ?' "WNDEF") gibt Neuigkeiten in Bezug auf den bereits angekündigten Verkauf der Gesellschaft und aller ihrer Vermögenswerte bekannt. Das Unternehmen berichtet ebenfalls, dass Glass Lewis & Co., ein führendes unabhängiges Beratungsunternehmen im Bereich der Stimmrechtsvertretung, den Aktionären von Western Wind empfohlen hat, für GELB zu votieren und damit den Vorstand von Western Wind zu unterstützen.

Update zum Verkaufsprozess

Seit Anfang August hat die Gesellschaft mit Rothschild als sein führendes Finanzberatungsunternehmen im Zusammenhang mit dem Verkaufsprozess zusammengearbeitet. Daneben wurde PI Financial Corp. als zusätzliches Beratungsunternehmen für das Verkaufsgeschäft beauftragt.

In Zusammenarbeit mit dem aktuellen Managementteam der Gesellschaft und dem Vorstand erfolgte seitens Rothschild die Strukturierung und das Management des komplexen Verkaufsprozesses mit dem Ziel einer Maximierung des Ergebnisses für alle Aktionäre. Das aktuelle Managementteam und der Vorstand der Gesellschaft haben gemeinsam mit Rothschild die detaillierte Liste der geeigneten Parteien überprüft, um festzustellen, wer am ehesten als Erwerber in Frage käme. Rothschild hat bisher mit mehr als 50 als mögliche Erwerber in Frage kommenden amerikanischen oder ausländischen Kandidaten aus dieser Liste Kontakt aufgenommen und diesen Unternehmen zusammenfassendes Marketing-Material zur Verfügung gestellt.

Jeff Ciachurski, CEO von Western Wind sagt: "Der Verkaufsprozess kommt gut voran und hat eine starke Dynamik entwickelt. Es freut uns, mitteilen zu können, dass das Unternehmen mit 16 geeigneten Käufern Vertraulichkeitsvereinbarungen bereits abgeschlossen hat bzw. dahingehend noch in Verhandlungen steht. Den Parteien wurde nach Unterzeichnung der entsprechenden Vertraulichkeitsvereinbarung zum Zweck der Durchführung umfassender Due Diligence-Prüfungen Zugang zum Datenraum gewährt. Zu diesen Parteien zählen auch drei führende US-Versorgungsunternehmen, mit denen das derzeitige Managementteam und der Vorstand bereits gelegentlich in Verhandlungen gestanden hat, noch bevor der Verkaufsprozess bekannt gegeben wurde. Wir erwarten, dass der vom aktuellen Managementteam, Vorstand und Rothschild betriebene Verkaufsprozess zu einem Verkauf der Gesellschaft und aller ihrer Vermögenswerte an den Meistbietenden führen wird. "

Das Unternehmen wird weitere Updates zum Verkaufsprozess bekannt geben, wenn immer dies notwendig oder angemessen erscheint.

Details zur Unterstützung durch Glass Lewis

In seinem ausführlichen Bericht vom 11. September 2012 kam Glass Lewis zu dem Ergebnis, dass man davon ausgehen müsse, dass der derzeitige Vorstand und das derzeitige Management aufgrund ihres Wissens über die Gesellschaft und ihr Vermögen am besten geeignet seien, den Verkauf des Unternehmens zügig und effektiv zu begleiten, und dass eine Wahl von Gegenkandidaten den Ablauf dieses Prozesses nur stören würde. Glass Lewis gelangte ausserdem zu dem Schluss, dass der aktuelle Vorstand am besten geeignet sei, die Entwicklung des Yabucoa-Projekts der Gesellschaft zu überwachen, welches der Vorstand als wichtigen Aktivposten betrachtet, und welcher deshalb den Verkaufspreis der Gesellschaft erheblich steigern werde, und dass der aktuelle Vorstand die laufenden Angelegenheiten im Zusammenhang mit dem Verkaufsprozess am besten regeln könne.

Der Glass Lewis Bericht bestätigt, dass es bei der Abstimmung darum geht, wer am besten geeignet ist, den Verkaufsprozess im Sinne der Aktionäre optimal zu gestalten, und er kommt zu dem Schluss, dass weder die Bedenken der Gegner noch die entgegenstehenden Beteiligungsinteressen an der Gesellschaft eine Unterstützung der Gegenkandidaten rechtfertigen würden.

Dementsprechend empfiehlt Glass Lewis den Aktionären die GELBE Stimmkarte der Gesellschaft zu verwenden, und damit FÜR die Wahl aller aktuellen Vorstandsmitglieder von Western Wind zu STIMMEN, und die Wahl der Gegenkandidaten NICHT ZU UNTERSTÜTZEN.

"Wir freuen uns, dass mit der Empfehlung von Glass Lewis unser aktueller Vorstand weitere Unterstützung erhält", sagte Jeff Ciachurski, CEO des Unternehmens. "Western Wind verfügt über einen starken Vorstand, welcher sich für den Verkauf des Unternehmens einsetzt und eine gute Erfolgsbilanz vorweisen kann. Glass Lewis und die Gesellschaft sind sich darin einig, dass das derzeitige Management ein besseres Verständnis der Vermögenswerte der Gesellschaft und der Marktposition vorweisen kann, dass es am besten für die Abwicklung des Verkaufsprozesses geeignet ist und dass etwaige Änderungen in der Zusammensetzung des Vorstands für den Verkaufsprozess nur hinderlich sein würden. Glass Lewis ist einer der beiden prominentesten vollständig unabhängigen Beratungsunternehmen im Bereich der Stimmrechtsvertretung. Es vertritt institutionelle Anleger mit einem Anlagevolumen in Höhe von 15 Billionen USD weltweit."

* Die Genehmigung zur Einsicht in den Glass Lewis Bericht wurde weder von der Gesellschaft verlangt noch wurde sie ihr gewährt.

Anleitung zur Abstimmung

Western Wind fordert die Aktionäre dazu auf, den derzeitigen Vorstand und den laufenden Verkaufsprozess zu unterstützen. Stimmabgabe nur mit der GELBEN Karte und Eingang bei Western Wind bis zum Freitag, den 21. September 2012, 10:00 Uhr (Ortszeit Vancouver). Bitte keine Stimmabgabe zugunsten der Gegenkandidaten. Western Winds Brief an die Aktionäre, Informationsrundschreiben der Geschäftsführung und weiteres Material zur Stimmrechtsvertretung ist auf der Website von Western Winds nachzulesen unter:http://www.westernwindenergy.com. Bitte schauen Sie auf der Website regelmässig nach aktuellen Informationen zum Verkaufsprozess und zur Hauptversammlung.

Falls Sie weitere Fragen haben bzw. bei der Ausübung Ihres Stimmrechts Hilfe benötigen, dann wenden Sie sich bitte an die Laurel Hill Advisory Group, telefonisch unter +1-877-452-7184 oder per E-Mail an assistance@laurelhill.com.

ÜBER ROTHSCHILD

Rothschild ist ein weltweit tätiges Finanzberatungsunternehmen mit einer 200-jährigen Geschichte. Mit über 1.000 Bankern in 40 Ländern, und der damit verbundenen Grösse, globalen Reichweite und dem lokalen Wissen entwickeln wir Beziehungen und erstellen effektive Lösungen im Auftrag von Kunden auf der ganzen Welt. Rothschild ist seit über einem halben Jahrhundert in Kanada aktiv und wird von einem unternehmenseigenen Beratungsteam an drei verschiedenen Standorten in Kanada unterstützt. Rothschild hat rund 60 erfahrene Banker weltweit, die sich ganz auf den Markt der Versorgungsunternehmen und auf den Sektor für erneuerbare Energien konzentrieren.

ÜBER PI FINANCIAL

PI Financial Corp ist einer der grössten unabhängigen kanadischen Full-Service Investment Dealer und bietet eine breite Palette von Anlageprodukten und -dienstleistungen für Privatpersonen, Unternehmen und institutionelle Anleger. PI Financial Corp. ist zu 75 % im Besitz seiner Mitarbeiter und 25 % gehören der National Bank Financial, eine Tochtergesellschaft der National Bank of Canada. PI Financial Corp. konzentriert sich ganz auf kleine und mittlere kanadische Unternehmen und verfügt über Erfahrung in den Bereichen Bergbau, Energie, Technologie, alternative Energie, Industrie, Transport und Konsumgüter.

ÜBER WESTERN WIND ENERGY CORP.

Western Wind ist ein vertikal integriertes Unternehmen zur Erzeugung von Strom aus erneuerbaren Energien, das derzeit in den Bundesstaaten Kalifornien und Arizona Wind- und Solaranlagen mit einer Nennkapazität von 165 MW netto betreibt. Western Wind verfügt ferner über erhebliche Entwicklungsaktiva für Solar- und Windenergie in den USA. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Vancouver, BC, Kanada; Niederlassungen werden in Scottsdale, Arizona und Tehachapi, Kalifornien, unterhalten. Western Wind wird an der Toronto Venture Exchange mit dem Kürzel "WND" und den Vereinigten Staaten an der OTCQX mit dem Kürzel "WNDEF" gehandelt.

Das Unternehmen besitzt und betreibt drei Windkraftwerke in Kalifornien und ein vollständig integriertes Wind- und Solarkraftwerk in Arizona. Die drei in Betrieb befindlichen Windkraftwerke in Kalifornien sind die 120 MW-Windstar-Anlage, die 4,5 MW-Windridge-Anlage in Tehachapi und die 30 MW-Mesa-Windkraftanlage bei Palm Springs. Bei der Anlage in Arizona handelt es sich um die unternehmenseigene Kingman-Anlage, ein integriertes Solar- und Windkraftwerk mit 10,5 MW. Das Unternehmen entwickelt ferner Wind- und Solarprojekte in Kalifornien, Arizona und Puerto Rico.

IM NAMEN DES BOARD of DIRECTORS

"GEZEICHNET"

Jeffrey J. Ciachurski

Präsident & Vorstandsvorsitzender

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (gemäss der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernimmt die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

WARNHINWEIS ÜBER ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN

Diese Pressemitteilung enthält Aussagen, die als "zukunftsgerichtete Aussagen" betrachtet werden können, wie z. B. Hinweise auf den geplanten Verkauf von Western Wind und ihren Aktiva. Unter zukunftsgerichteten Aussagen versteht man Aussagen, die keine historischen Fakten enthalten und in der Regel, aber nicht ausschliesslich durch Wörter wie "erwarten", "planen", "voraussichtlich", "glauben", "beabsichtigen", "schätzen", "prognostizieren", "potentiell" und ähnliche Ausdrücke oder dadurch identifiziert werden, dass Ereignisse oder Bedingungen auftreten "werden", "würden", "könnten", "mögen" oder "sollten". Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten Aussagen zur Absicht der Gesellschaft, den Verkauf des Unternehmens oder seiner Vermögenswerte abzuschliessen, und zur Entwicklung des Yabucoa-Projekt. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf realistischen Annahmen, unter anderem darauf, dass das Unternehmen hinsichtlich des beabsichtigten Verkaufs in der Lage ist, potenzielle Käufer ausfindig zu machen, die Verkaufsbedingungen zu verhandeln und allen Bedingungen gerecht zu werden, die den Verkauf zum Abschluss bringen, sowie darauf, dass das Unternehmen die Entwicklung des Yubcoa-Projekts wie geplant oder überhaupt zu einem erfolgreichen Abschluss führen kann. Faktoren, die zu einem von den Erwartungen abweichenden Ergebnis führen, beinhalten das Risiko, dass die Gesellschaft nicht in der Lage sein könnte, das Yabucoa-Projekt erfolgreich zu entwickeln, dass das Unternehmen nicht erfolgreich in der Lage sein könnte, einen geeigneten Käufer zu finden, annehmbare Bedingungen auszuhandeln oder alle notwendigen anwendbaren Regierungs-, Aufsichts- und Anteilseignerzustimmungen zu erhalten, um den Verkauf abzuschliessen. Ferner besteht das Risiko, dass die Bedingungen solcher Zustimmungen für das Unternehmen nicht annehmbar sein könnten, oder, angenommen, das Unternehmen sei in der Lage, den Verkauf erfolgreich abzuschliessen, dass dieser nicht die erwarteten Ergebnisse erzielen könnte. Obwohl die Western Wind der Meinung ist, dass die in den zukunftsgerichteten Aussagen dargelegten Erwartungen auf realistischen Annahmen basieren, sind solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen, und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von den Prognosen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Die zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf Überzeugungen, Schätzungen und Ansichten der Geschäftsführung von Western Wind zu dem Zeitpunkt, zu dem diese Aussagen gemacht werden. Western Wind ist nicht dazu verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen für den Fall zu aktualisieren, dass die Geschäftsführung annimmt, einschätzt, zu der Meinung gelangt oder aus anderen Gründen meint, dass diese geändert werden sollten, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Weitere Informationen: Ansprechpartner Investor Relations: Lawrence Casse AlphaEdge Tel.: +1-416-992-7227 E-Mail: alphaedgeinc@gmail.com [alphaedgeinc@gmail.com]



Weitere Meldungen: Western Wind Energy Corp.

Das könnte Sie auch interessieren: