Western Wind Energy Corp.

Schuldenfinanzierung für Dark Harbour Windfarm

Coquitlam, Kanada (ots/PRNewswire) - - Toronto Stock Exchange (Venture)-Symbol: "WND" - ausgegeben und ausstehend: 15,910,083 Das Unternehmen freut sich bekannt zu geben, dass sich das Lebensversicherungsunternehmen The Manufacturers Life Insurance Company ("Manulife") unter Vorbehalt der Erfüllung gewisser Konditionen bereit erklärt hat, CDN$ 29,7 Millionen an Bau- und befristeter Schuldenfinanzierung für die 20 MW Dark Harbor Windfarm in New Brunswick zur Verfügung zu stellen. Der Restbetrag der Projektfinanzierung, CDN$ 8,2 Million (wobei das Akkreditiv von CDN$ 1,5 Millionen für das Schuldendienstrücklagenkonto nicht eingeschlossen ist), wird durch Privatplazierung der Western Wind Energy Corporation-Aktie erzielt werden. Diese Privatplazierung wird in Form von Stammaktienanteilen und konvertierbaren Vorzugsaktien erfolgen. Western Wind wird diese Sicherheiten ausgewählten institutionellen und anerkannten Investoren anbieten. Western Wind arbeitet mit Clean Power Income Fund weiter am Aktienanteil der Finanzierung und verpflichtet sich mit Clean Power im Windenergiesektor zusammenzuarbeiten. Jeff Ciachurski, Präsident of Western Wind Energy Corporation sagte: "Wir sind mit dieser für beide Seiten vorteilhaften Übereinkunft sehr zufrieden. Western Wind Energy profitiert von dem direkten Besitz eines 100% Anteils am und zum Grand Manan-Projekt und Clean Power profitiert erheblich von seiner Beziehung mit Western Wind Energy Corporation, indem es alle Vorteile unserer Projekte in Kalifornien und Arizona geniesst und ebenso unserer neuen Initiativen in New York und New England." Das Unternehmen möchte weiterhin ankündigen, dass Herr Ron Gross zum Vizepräsidenten, Kapitalmärkte, des Unternehmens ernannt wurde. Herr Gross blickt auf 20 Jahre Erfahrung in den "Institutional Research and Equity"-Märkten zurück, während derer er Gelegenheit hatte, langfristige, bedeutende Beziehungen mit Tier-One Institutional Investors in Boston, New York City und San Francisco aufzubauen. Zu seinen Erfahrungen gehört seine Tätigkeit in der Funktion des führenden institutionellen Teilnehmers bei über 20 Börsengängen und Secondary's in einer breiten Palette von Firmen und Industrien. Zu den Kunden gehören drei von Nelsons besten Micro Cap- und Small Cap-Managern in den zurückliegenden 15 Jahren. Herr Gross sagte:" Ich bin von Western Winds Erfolgsgeschichte hinsichtlich der Sicherstellung von über CDN$760 Millionen Dollar in Form von Stromkaufvereinbarungen während der letzten 12 Monate beeindruckt. Zusätzlich zum Beginn von Bau und Entwicklung im Rahmen dieser Projekte ist Western Wind in der Lage, viele weitere Vereinbarungen im selben Zeitrahmen zu erzielen. Das Unternehmen wird 250.000 Aktienkaufoptionen zu 1,65 pro Anteil gewähren. Während des letzten Jahres hat Western Wind Energy mit drei unterschiedlichen Elektrizitäts-Versorgungsunternehmen Stromkaufvereinbarungen in einer Grössenordnung von 155 Megawatt zur Beschaffung von Elektrizitätserzeugung mittels Windenergie unterzeichnet. Das Unternehmen hat als erstes ein "Wind"-PPA in der Provinz New Brunswick, Kanada, und ein "Wind"-PPA in Arizona unterzeichnet und in Kalifornien geht es über die 24-jährige ununterbrochene Betriebsgeschichte des Managements am Tehachapi Pass hinaus. Das Unternehmen ist im Bereich der Aneignung von geeignetem Land, Kapital und Technologie zur Elektrizitätsproduktion unter Nutzung von Windenergie tätig. Das Unternehmen führt seine Aktivitäten mittels hundertprozentiger Tochtergesellschaften in Arizona, Kalifornien und in der Provinz New Brunswick, Kanada, durch. Zum Management des Unternehmens gehören Einzelpersonen, die seit 1981 am Betrieb und Besitz von Windenergieunternehmungen in Kalifornien beteiligt sind. Im Namen des Vorstandes Jeffrey J. Ciachurski, Präsident TSX Venture Exchange hat die Zulänglichkeit und Richtigkeit dieser Pressemitteilung nicht überprüftund übernimmt keine Verantwortung für diese. Gewisse hierin enthaltene Aussagen sind "in die Zukunft blickende Aussagen" im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Das Management weist warnend darauf hin, das "in die Zukunft blickende Aussagen" nicht als Garantien missverstanden werden dürfen und dass die tatsächlichen Ergebnisse sich wesentlich von denen in der "in die Zukunft blickenden Aussage" ausgedrückten oder darin implizierten Ergebnissen unterscheiden können. Wichtige Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse des Betreibens oder des finanziellen Zustands des Unternehmens abweichend sein könnten, schliessen Risiken und Unsicherheiten mit ein, ohne aber darauf beschränkt zu sein, die vom Unternehmen bei der Securities and Exchange Commission eingereicht wurden. www.westernwindenergy.com ots Originaltext: Western Wind Energy Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Western Wind Energy Corp., Telefon: +1-604-781-4192, Fax: +1-604-939-1292

Das könnte Sie auch interessieren: