Mikron Holding AG

DGAP-Adhoc: Mikron Holding AG: Mikron profitiert von der Nachfrage aus der Medizinalgeräte- und Pharmaindustrie

Mikron Holding AG  / Schlagwort(e): Jahresergebnis

10.03.2014 07:00

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
---------------------------------------------------------------------------

Medienmitteilung zum Geschäftsbericht 2013

Mikron profitiert von der Nachfrage aus der Medizinalgeräte- und
Pharmaindustrie

Biel, 10. März 2014, 7.00 Uhr. Die Mikron Gruppe hat 2013 im Vergleich zum
Vorjahr den Umsatz und den Bestellungseingang leicht und den
Auftragsbestand per Ende Jahr um 12% erhöht. Ihr Ertragsziel hat die Gruppe
mit einem EBIT von CHF 5,2 Mio. (2,2% des Umsatzes) allerdings klar
verfehlt. Auf der Basis des deutlich tieferen Unternehmensergebnisses von
CHF 2,4 Mio. (Vorjahr: CHF 8,5 Mio.) beantragt der Verwaltungsrat der
Generalversammlung eine Ausschüttung von CHF 0.10 pro Aktie (Vorjahr: CHF
0.15 pro Aktie). Für 2014 erwartet Mikron eine weitere leichte
Umsatzsteigerung und eine deutliche Verbesserung der EBIT-Marge.

Den Jahresumsatz konnte die Mikron Gruppe um 2% auf CHF 241,1 Mio. erhöhen
(Vorjahr: CHF 235,3 Mio.). Das Geschäftssegment Automation steigerte den
Umsatz um beachtliche 15% auf CHF 116,8 Mio. (Vorjahr: CHF 101,2 Mio.). Das
Geschäftssegment Machining hingegen musste aufgrund des schwierigen dritten
Quartals eine Umsatzeinbusse von 7% auf CHF 125,2 Mio. hinnehmen (Vorjahr:
134,3 Mio.). Europa bleibt mit einem Umsatzanteil von 75% für Mikron
geografisch der dominierende Markt. In der Medizinalgeräte- und
Pharmaindustrie bewegte sich die Nachfrage weltweit auf einem guten Niveau.
Harzig hingegen entwickelte sich das Bestellvolumen aus der
Automobilindustrie. Einziger Lichtblick diesbezüglich war die gute
Nachfrage aus der amerikanischen Automobilindustrie gegen Ende des Jahres.
Wie erwartet bewegte sich der Bestellungseingang aus der Schweizer
Uhrenindustrie auf Vorjahresniveau. Die Nachfrage aus China war für beide
Geschäftssegmente enttäuschend. Unter diesen Umständen ist die Steigerung
des Bestellungseingangs um 2% im Geschäftssegment Machining und um 8% im
Geschäftssegments Automation durchaus positiv zu werten. Insgesamt
steigerte die Gruppe den Bestellungseingang auf CHF 246,4 Mio. (Vorjahr:
236,3 Mio., +4%).

Gewinnentwicklung
Mit einem EBIT von CHF 5,2 Mio. (2,2% des Umsatzes) verfehlte die Mikron
Gruppe das Vorjahresergebnis und die Zielvorgabe deutlich. Ins Gewicht
fielen insbesondere die Sonderkosten bei einem umfangreichen Projekt im
Geschäftssegment Automation, die zu tiefe Auslastung der Werke in Asien und
die fehlenden Aufträge für Mikron Machining in der ersten Jahreshälfte.
Ebenfalls negativ wirkten sich einige Qualitätsprobleme bei einzelnen
Lieferanten aus. Weil sich das Photovoltaikgeschäft noch schwächer
entwickelte als erwartet, musste Mikron Automation zudem ausserordentliche
Wertberichtigungen auf Patenten im Umfang von CHF 2,3 Mio. verbuchen. Für
das Geschäftssegment Automation resultierte daraus ein EBIT-Verlust von CHF
4,6 Mio. (Vorjahresverlust: CHF 1,6 Mio.). Das Geschäftssegment Machining
erzielte einen EBIT von CHF 6,2 Mio. (Vorjahr: CHF 9,9 Mio.) und damit eine
angesichts des deutlichen Umsatzrückgangs respektable EBIT-Marge von 5,0%.

Unternehmensergebnis und Eigenkapital
Unter Berücksichtigung des Finanzergebnisses und der Ertragssteuern
resultierte 2013 ein Unternehmensergebnis von CHF 2,4 Mio. (Vorjahr: CHF
8,5 Mio.). Die Eigenkapitalquote liegt bei guten 66%.

Geldfluss
Trotz tieferer Erträge erzielte die Mikron Gruppe 2013 einen operativen
Free Cashflow von CHF 5,2 Mio. Der betriebliche Geldfluss reichte aus, um
die Investitionen - vor allem in Produktionsmittel und in die
Kommunikationsinfrastruktur - zu finanzieren. Die Mikron Gruppe ist nach
wie vor solide finanziert. Per Jahresende besteht eine Nettogeldposition
(flüssige und geldnahe Mittel sowie kurzfristige Finanzanlagen abzüglich
verzinsliches Fremdkapital) von CHF 32,3 Mio. Damit ist Mikron weiterhin
faktisch schuldenfrei.

Ausblick
Für 2014 erwartet Mikron keine grundlegenden Veränderungen im
wirtschaftlichen Umfeld der Gruppe. Dies gilt insbesondere für die
europäischen Märkte - eine wesentliche Erholung der südeuropäischen Länder
ist noch nicht in Sicht. Die Aussichten für die USA bleiben gut. Eine
generelle Marktbelebung erwartet Mikron in Asien, insbesondere in China.
Aufgrund des guten Auftragsbestandes zu Jahresbeginn und der
voraussichtlich insgesamt stabilen Wirtschaftsentwicklung rechnet Mikron
2014 mit einer weiteren leichten Umsatzsteigerung und einer deutlichen
Verbesserung der EBIT-Marge.

Schlüsselzahlen 2013 der Mikron Gruppe


                                     2013           2012             +/-

CHF Mio. (ausser Personal)
Bestellungen                        246,4          236,3            4,3%
- Machining                         125,8          123,6            1,8%
- Automation                        121,8          113,0            7,8%
Umsatz                              241,1          235,3            2,5%
- Machining                         125,2          134,3           -6,8%
- Automation                        116,8          101,2           15,4%
Auftragsbestand                     122,4          109,5           11,8%
- Machining                          57,6           51,2           12,5%
- Automation                         65,1           58,3           11,7%
Personalbestand                     1?109          1?093            1,5%
- Machining                           534            535           -0,2%
- Automation                          572            554            3,2%
EBIT                                  5,2           11,2          -53,6%
- Machining                           6,2            9,9          -37,4%
- Automation                         -4,6           -1,6           n. a.
Unternehmensergebnis                  2,4            8,5          -71,8%

Betrieblicher Cashflow               10,6            9,8            8,2%
Bilanzsumme                         232,1          231,1            0,4%
Eigenkapitalquote                   66,1%          66,2%           -0,1%



Veröffentlichung des Jahresabschlusses 2013
Gleichzeitig mit dieser Medienmitteilung erscheint der Jahresabschluss als
Geschäftsbericht 2013: www.mikron.com/reports


---------------------------------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Kurzporträt der Mikron Gruppe
Die Mikron Gruppe entwickelt und vertreibt Fertigungs- und
Automatisierungslösungen für hochpräzise Herstellungsprozesse. Die in der
Schweizer Innovationskultur verankerte Gruppe ist ein weltweit tätiger,
führender Partner von Unternehmen in der Automobil-, der Medizinalgeräte-
und Pharma-, der Konsumgüter-, der Schreibgeräte- und der Uhrenindustrie.
Die beiden Divisionen Mikron Automation und Mikron Machining haben ihren
Hauptstandort in der Schweiz (Boudry und Agno). Zusätzliche
Produktionswerke befinden sich in Deutschland, Singapur, China und den USA.
Die rund 1?100 Mitarbeitenden der Mikron Gruppe können sich auf über 100
Jahre Erfahrung in der Herstellung von hochpräzisen Produkten in grossen
Stückzahlen stützen. Die Aktien der Mikron Holding AG werden an der SIX
Swiss Exchange gehandelt (MIKN).

Kontakt
Mikron Management AG, Martin Blom, CFO Mikron Group
Telefon +41 62 916 69 60, ir.mma@mikron.com

Download Medienmitteilung
www.mikron.com/news

Investor-Relations-Kalender
08.04.2014, 16.00 Uhr, Generalversammlung 2014, Biel
22.07.2014, 07.00 Uhr, Medienmitteilung Halbjahresergebnis 2014

Neben den historischen Informationen enthält diese Medienmitteilung
Aussagen über die Zukunft, die Risiken und Unsicherheiten beinhalten.

Mikron(R) ist eine Marke der Mikron Holding AG, Biel (Schweiz).

10.03.2014 Mitteilung übermittelt durch die EQS Schweiz AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

EQS veröffentlicht regulatorische Mitteilungen, Medienmitteilungen
mit Kapitalmarktbezug und Pressemitteilungen.
Die EQS Gruppe verbreitet Finanznachrichten für über 1'300
börsenkotierte Unternehmen im Original und in Echtzeit.
Das Schweizer Nachrichtenarchiv ist abrufbar unter
http://switzerland.eqs.com/de/News

---------------------------------------------------------------------------
 

 


Das könnte Sie auch interessieren: