Envipco

Envipco tritt in den schwedischen Markt für Leergutautomaten "RVMs" ein

Amersfoort, Niederlande (ots/PRNewswire) - Envipco Holding N.V. (EHNV), ein an der NZSE Euronext Brüssel (Aktenszymbol: ENVI) notiertes Unternehmen verkündete seinen Einstieg in den schwedischen Markt für RVMs (reverse vending machines: Leergutautomaten). Gleichzeitig führt Envipco seine neueste Technik "Quantum" in Abstimmung mit einem Vertrag mit Returpack Svenska A.B. ein. Quantum ermöglicht einen Quantensprung bei der technischen Entwicklung von Leergutautomaten - von Maschinen mit Einzeleingabe hin zu einer Lösung für eine schnellere und bequemere Eingabe großer Mengen.

Diese Maschinen werden bei Recycling-Zentren draußen als in sich geschlossene Lösungen oder bei Lebensmittelläden in ganz Schweden aufgestellt werden. Der Geschäftsführer von Returpack Mr. Bengt Lagerman erklärte: "Wir haben schon immer nach innovativer Technik gesucht um die Rücklaufquote in Schweden zu erhöhen und wir glauben, dass dies durch Envipcos Quantum erreicht werden kann."

Envipco hat vor kurzem Hakan Erngren angestellt, der schon seit acht Jahren in der RVM-Industrie beschäftigt ist, und der den Einstieg in den schwedischen Markt, dem die anderen nordischen Märkte folgen sollen, führen wird. "Als ich Envipcos neue Technik sah wollte ich diese Produkte unbedingt vertreten, weil Kunden schon sehr lange nach so etwas gesucht haben", erklärte er. Momentan ist er damit beschäftigt, eine Vertriebs- und Serviceorganisation aufzubauen die das Produktportfolio von Envipco fördern soll. Anfängliche Gespräche mit Einzelhandelskunden waren sehr viel versprechend. Das Timing unseres Einstiegs in Schweden wird sich voraussichtlich mit einem geplanten Austauschzyklus überschneiden; davon sind ungefähr 2000 Maschinen betroffen, die sich in den nächsten zwei Jahren dem Ende ihrer Nutzungsdauer nähern.

Gool Santchurn, Geschäftsführer von Envipco, sagt dazu: "Dieser neue Vertrag ist eine weitere Bestätigung unserer Reputation für die Bereitstellung besserer Rückgewinnungssysteme, zusammen mit exzellentem Service für unsere Kunden. Wir streben danach in allen Pfandmärkten gegenwärtig zu sein, indem wir eine einzigartige und firmeneigene Lösung zur Rücknahme von Getränkebehältern anbieten und dabei auch nebenbei die Art und Weise, wie Leute recyceln, ändern.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen ist Gool Santchurn: Telefon: +1 203 720 4059 Mail: gools@envipco.com[mailto:gools@envipco.com] Website: www.envipco.com [http://www.envipco.com/]

Informationen zu Envipco Holding N.V.(Envipco), www.envipco.com [http://www.envipco.com/], ist ein Holding-Unternehmen mit Sitz in den Niederlanden, das an der NYSE Euronext Brüssel (Aktensymbol ENVI) notiert ist.Envipco ist in mehreren Ländern weltweit tätig und ein renommierter Marktführer in der Entwicklung und dem Betrieb von Leergutautomaten (reverse vending machines: RVMs) und automatisierter Techniksystemen für die Rückgabe von gebrauchten Getränkebehältern.Die schlüsselfertigen Lösungen von Envipco decken alle Recycling-Bereiche von Getränkebehältern ab - von der Rückgabe, Validierung, Komprimierung, Sortierung, dem Transport und der Logistik über die Abrechnung für jeden Behälter bis hin zum Recycling und zur Verarbeitung gebrauchter Getränkebehälter, die für die Umwandlung in neue Behälter- und Verbraucherprodukte bereitgemacht werden.Envipco ist für seine innovative, marktführende Technologie bekannt und verfügt über mehrere geistige Eigentumsrechte für RVM-Systeme, unter anderem für Getränkepfandkennzeichnungen, Materialerkennung, Komprimierung und Abrechnung.

Informationen zu Returpack Svenska A.B..(Returpack), www.returpack.se [http://www.returpack.se/], ist eine schwedische Kapitalgesellschaft, die für die Funktionstüchtigkeit des Pfandsystems für Metalldosen und wiederverwertbaren PET-Flaschen für Fertiggetränke in Schweden zuständig ist.Zu den Aufgaben von Returpack gehört auch die Verbreitung von Informationen über das Pfandsystem, die finanzielle Steuerung des Systems und die Koordination der Rückgabe von leeren Behältern, um das System in allen Phasen betriebsfähig zu erhalten.Die schwedische Umweltschutzagentur hat das Ziel gesetzt, dass 90% aller Metalldosen und PET-Flaschen in Schweden recycelt werden sollen.Die schwedische Landwirtschaftsbehörde ist die für Returpack verantwortliche Aufsichtsbehörde.

Web site: http://www.envipco.com/

 


Das könnte Sie auch interessieren: