Convergen LifeSciences, Inc.

Convergen LifeSciences gibt Patent für Tumorsuppressoren bekannt

Austin, Texas (ots/PRNewswire) -

                - Patent für CNVN202-Krebsbehandlung mit Nanomolekülen 

Convergen LifeSciences [http://www.convergenlifesciences.com], Inc. hat heute bekannt gegeben, dass ein US-Patent des U.S. Patent and Trademark Office (Patentamt der Vereinigten Staaten) gemeinsam an das University of Texas System Board of Regents [http://www.utsystem.edu/bor] und den Minister des Gesundheitsministeriums der Vereinigten Staaten vergeben wurde. Bei dem Patent [http://tinyurl.com/6cskx6p] handelt es sich um eines von 23 Patenten, die weltweit exklusiv an Convergen LifeSciences, Inc. vergeben wurden oder in Arbeit sind. Das Patent bezieht sich auf CNVN202, eine zielgerichtete Krebsbehandlung mit Molekülen, die an Lungenkrebspatienten getestet wurde.

Das Patent basiert auf wichtigen Forschungsergebnissen eines Forscherteams des University of Texas MD Anderson Cancer Center [http://www.mdanderson.org] ("UTMDACC"), des University of Texas Southwestern Medical Center [http://www.utsouthwestern.edu] und des National Cancer Institute [http://www.cancer.gov]. In über 20 wissenschaftlichen Gutachten wurde die Fähigkeit der 3p21.3-Gens belegt, wirksam Krebs zu bekämpfen. CNVN202 nutzt TUSC2, die wirksamste apoptoseauslösende Substanz unter den Krebssuppressoren.

"Das Patent bestätigt unsere hochmoderne Technologie", erklärt Greg Heinlein, leitender Geschäftsführer und Finanzvorstand bei Convergen LifeSciences. "Durch die neuen Tumorsuppressoren und die Kombination von Technologien aus den Bereichen Genomik, Nanotechnologie, Molekularmedizin und fortschrittlichen Materialwissenschaften haben wir den Grundstein für eine Reihe neuer Therapiemethoden gelegt, die den Krebspatienten neue Möglichkeiten bieten."

Der Phase I-Test hat zum ersten Mal belegt, dass ein Suppressoren-Gen intravenös und direkt zu menschlichen Krebszellen gelegt werden kann, indem ein Nanopartikel-Vektor verwendet wird, ein besonders hohen mRNA-Faktor und Protein in Krebszellen des primären Tumors und an weiter entfernten Stellen mit Metastasen eingesetzt wird, die relevanten Signalwege in der Krebszelle verändert und klinisch nützliche Anti-Krebs-Aktivität vermittelt werden.

Ein Phase II-Test ist ebenfalls geplant, um CNVN202 in Kombination mit Tarceva(R) (Erlotinib) bei Lungenkrebspatienten zu testen, bei denen alleine mit Erlotinib keine Hoffnung bestünde. CNVN202 hat in Verbindung mit Erlotinib bereits Synergien gezeigt, sowohl bei EGFR-positiven als auch bei negativen Krebsarten.

Tarceva(R) ist eine registrierte Handelsmarke der Roche Group [http://www.roche.com/index.htm] sowie Genentech [http://www.gene.com/gene/index.jsp ] und Chugai [http://www.chugai-pharm.co.jp/hc/ss/english/index.html ] und Astellas Pharma [http://www.astellas.us].

Link zum Unternehmen [http://www.convergenlifesciences.com/newsevents.html]

           Ansprechpartner: Greg Heinlein
                            Convergen LifeSciences, Inc.
                            +1-512-372-4422
                            E-Mail: gheinlein@convergenlifesciences.com
                         http://www.convergenlifesciences.com 

Kontakt:

. 


Das könnte Sie auch interessieren: