feratel media technologies AG

euro adhoc: feratel media technologies AG
Quartals- und Halbjahresbilanz / feratel mit 12 % Umsatzplus in den ersten drei Quartalen 2005/2006

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

31.03.2006

"Der positiven Entwicklung des ersten Halbjahres folgte ein
hervorragendes drittes Quartal", zeigt sich feratel Vorstand Dr.
Markus Schröcksnadel erfreut. Der Konzernumsatz konnte im Zeitraum
von Anfang November 05 bis Ende Jänner 06 von 5,2 Mio. Euro (GJ
2004/2005) auf 6,2 Mio. Euro angehoben werden. Damit stieg der
Konzernumsatz in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2005/06
von 10,8 Mio. Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres auf aktuell
12,1 Mio. Euro um rund 12 %.  Das Ergebnis (EGT) des dritten Quartals
kletterte von rund 1 Mio. Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahrs auf
aktuell 1,2 Mio. Euro. Damit betrug das EGT der ersten drei Quartale
des laufenden Geschäftsjahres 161,3 TEuro nach minus 34,6 TEuro im
Jahr zuvor.    "Wie angekündigt folgte damit auf die planmäßig
wesentlich schlechtere erste Jahreshälfte (ein Großteil der Umsätze
aus dem Bereich Telekommunikation entfällt auf die Quartale 3 und 4,
während sich die Fixkosten gleichmäßig auf das Jahr verteilen.
Verstärkt wird dieser Effekt durch den Incoming-Bereich, der sich
derzeit vorwiegend auf die Vermittlung von Angeboten im
Wintertourismus konzentriert)  ein äußerst positives drittes
Quartal", meint Schröcksnadel weiter.  Magische Millionenmarke
überschritten  Mit den Destinationen Werfenweng (Ö), Bad Reichenhall
(D) und Bad Ragatz (CH) konnten im Berichtszeitraum drei neue
Vertragspartner für den Bereich Panoramabilder gewonnen werden.    Im
Dezember des vergangenen Jahres konnte mit 7,3 Mio. PageImpressions
ein absoluter Spitzenwert bei der Österreichischen Webanalyse
erreicht werden. Mit 1,05 Mio. Unique Clients wurde im Jänner zudem
die magische Millionenmarke überschritten.  Zahleiche
Neuentwicklungen im Bereich IRS Derzeit wird in der
Entwicklungsabteilung mit Hochdruck am Relaunch der
Deskline-Internetapplikationen gearbeitet. Diese werden ab dem
Frühsommer nicht nur in neuem Design, sondern auch mit einer Fülle
von neuen Funktionen und Features zur Verfügung stehen.    Durch die
Integration des Statistik- und Benchmarking-Tools CheckEffekt haben
feratel Kunden künftig die Möglichkeit, über die bisherigen
Webstatistiken hinaus den Wirkungsgrad, d.h. die Effizienz Ihrer
Website zu analysieren. Der einzigartige touristische Datenpool
ermöglicht zudem einen Vergleich der Daten mit ähnlichen
Destinationen - regional, national aber auch international.  Die
Neuentwicklung des Angebotsassistenten ermöglicht Vermietern das
professionelle Erstellen von E-Mail-Angeboten direkt aus dem
Anfragepool. Gemeinsam mit Basel Tourismus  wird derzeit an der
Entwicklung eines neuen Gruppentools gearbeitet, mit dem
Gruppenanfragen inklusive deren Rahmenprogramm unkompliziert über
Deskline abgewickelt werden können.    Zusätzliche Plattformen Im
Bereich der Contentvermarktung konnten eine Reihe von neuen
Plattformen hinzugewonnen werden. Neben den Panoramabildern wurden
nun auf www.tirol.com auch die Deskline-Buchungsdaten integriert. Auf
den Seiten www.boardernews.com, www.snowtrex.de, www.news.at,
www.snowboarden.de konnten die feratel Panoramabilder integriert
werden und auf www.austria-tourism.at wurde gemeinsam mit anderen
österreichischen Anbietern von Informations- und
Reservierungssystemen eine Metasuche realisiert. Damit sind nun alle
österreichischen IRS-Kunden auch über die offizielle Plattform der
Österreich Werbung such- bzw. buchbar.  Ausblick Aufgrund der
aktuellen Entwicklungen und des derzeit positiven Marktumfeldes hält
feratel an dem Ziel einer weiteren Ergebnisverbesserung sowie
Umsatzsteigerung für das Gesamtjahr 2005/2006 fest. Das
Tourismusrekordjahr 2005 schlägt sich auch in den feratel Kernmärkten
in vermehrten Investitionen der Tourismusverbände nieder. Der hohe
Informationsbedarf im Tourismus sowie die Komplexität von
touristischen Leistungen werden auch im Jahr 2006 dafür sorgen, dass
moderne Informationstechnologien europaweit im Tourismus forciert zum
Einsatz kommen.    ~ Das 3. Quartal 2005/2006 in Zahlen (nach IFRS)
3. Quartal 2005/2006      3. Quartal 2004/2005
TEUR                              TEUR
Umsatz                                            6.185,7                         5.246,6
Betriebsleistung                            6.287,9                         6.342,0
EBITDA                                            1.602,2                         1.291,0
EBIT                                                1.204,1                            907,8
EBT                                                 1.231,8                         1.018,8
Die ersten neun Monate (1.-3. Quartal) 2005/2006 in Zahlen (nach
IFRS)                                    1.-3. Quartal 2005/2006      1.-3. Quartal
2004/2005                                                TEUR
TEUR
Umsatz                                  12.142,3                            10.836,2
Betriebsleistung                  12.541,4                            12.387,9
EBITDA                                    1.363,5                              1.057,2
EBIT                                            69,5                                -153,1
EBT                                            161,3                                 -34,6 ~

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 31.03.2006 08:08:48
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: feratel media technologies AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragehinweis:
Herr Fritsch Martin

Branche: Technologie
ISIN:      AT0000737804
WKN:        615165
Index:    Standard Market Auction
Börsen:  Börse Berlin-Bremen / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Frankfurter Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr
              Wiener Börse AG / Amtlicher Markt



Weitere Meldungen: feratel media technologies AG

Das könnte Sie auch interessieren: