feratel media technologies AG

euro adhoc: feratel media technologies AG
Quartals- und Halbjahresbilanzen
Ergebniskennzahlen auch im ersten Halbjahr deutlich verbessert

---------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc.   Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

"Das erste Halbjahr verlief für uns erwartungsgemäß. Erfreulich ist, dass - so wie angestrebt - alle wesentlichen Ergebniskennzahlen wiederum deutlich verbessert werden konnten, so Dr. Markus Schröcksnadel", Vorstand der feratel media technologies AG.

"Der Konzernumsatz konnte mit 5,6 Mio. Euro im Vergleich zum Vorjahr stabil gehalten werden. Das Konzern-EBITDA verbesserte sich deutlich von minus 545,5 TEURO im ersten Halbjahr des Vorjahres auf minus 173,7 TEURO im ersten Halbjahr 2004/2005. Das Konzern-EBIT konnte von minus 1,5 Mio. Euro im ersten Halbjahr des Vorjahres auf minus 1 Mio. Euro ebenfalls deutlich verbessert werden", meint Schröcksnadel weiter.

Anzumerken sei hier, dass im Geschäftbereich Telekommunikation der Großteil der Umsätze auf die zweite Hälfte des Geschäftsjahres entfalle. Die Fixkosten dieses Geschäftsfeldes verteilen sich jedoch gleichmäßig auf das Gesamtjahr. Dies habe zur Folge, dass das Ergebnis des ersten Halbjahres planmäßig wesentlich schwächer sei, in der zweiten Jahreshälfte aber entsprechend kompensiert werde und ins Positive drehe.

Highlights des 1. Halbjahres 2004/2005 Seit Juli 2004 werden feratel Wetterpanoramabilder auf dem größten Familiensender Hollands, TROS-NED 2, der auch Zuseher in Belgien und Luxemburg erreicht, ausgestrahlt. Mit Grou konnte in der Berichtsperiode ein neuer holländischer Kamerastandort gewonnen werden. Damit ist feratel in den Niederlanden mit mittlerweile 6 Kamerastandorten in Drachten, Ijmuiden aan Zee, Sluis, Utrecht, Vlissingen und Grou vertreten.

Mit dem Fassatal, der größten Tourismusregion Trentinos, konnte im ersten Halbjahr ein weiterer Kunde für das Informations- und Reservierungssystem Deskline® gewonnen werden. Damit ist es feratel gelungen, in Italien weiter Fuß zu fassen. Derzeit werden im Fassatal rund 300 Betriebe mit insgesamt 16.000 Betten im Informations- und Reservierungssystem Deskline® angelegt. Bereits ab der kommenden Wintersaison soll in den 8 Tourismusbüros der Region mit dem System gearbeitet werden.

Seit  Oktober 2004 arbeitet in Bulgarien ein neues feratel-Entwicklungsteam. Aktuell wird dort eine Software für ein Gästeführermodul für die Stadt München entwickelt.

Ausblick "Nachdem wir in den letzten Monaten den Markteintritt im Bereich Telekommunikation in Benelux erfolgreich getätigt haben, erwarten wir uns hier für die kommenden Monate weitere positive Impulse - auch im Bereich IRS. Aber auch in Frankreich rechnen wir bereits in den kommenden Monaten mit konkreten Projekten und Umsätzen.

In den Bereichen Informations- und Reservierungssysteme gehen wir von einer weiterhin stabilen Geschäftsentwicklung aus. Positive Effekte könnte das ein oder andere internationale Projekt bringen," sagt Schröcksnadel.

Das Gerichtsverfahren mit einem Streitwert von Euro 290.000,- zzgl. Zinsen, in dem die feratel media technologies GmbH / Deutschland beklagte Partei ist, wurde in zweiter Instanz für die klagende Partei entschieden. Die entsprechenden Aufwendungen hierfür kommen im 3. Quartal 2004/2005 zum Tragen.

Für die kommenden beiden Quartale gehe feratel von einer weiteren Umsatz- und Ergebnisverbesserung aus, so Schröcksnadel abschließend.

Zahlen aus der Gewinn- und Verlustrechnung (in TEURO)

Der vorliegende Quartalsabschluss wurde aus Kosten- und Praktikabilitätsgründen gemäß den Vorschriften des österreichischen HGB erstellt.

~                                              2004/2005                    2003/2004

Umsatz                                         5.645,0                        5.755,8
Betriebsleistung                         6.101,3                        6.072,1
EBITDA                                          -173,7                         -545,5
EBIT                                              -996,5                      -1.466,5
EBT                                                -989,0                      -1.441,8

Ende der Mitteilung                                euro adhoc 20.12.2004 07:51:28
---------------------------------------------------------------------

Rückfragehinweis: Herr Fritsch Martin

Branche: Tourismus & Freizeit
ISIN:      AT0000737804
WKN:        073780
Index:    Standard Market Auction
Börsen:  Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Frankfurter Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr
              Wiener Börse AG / Amtlicher Markt



Weitere Meldungen: feratel media technologies AG

Das könnte Sie auch interessieren: