Nissan Europe and Sony Computer Entertainment Europe

GT Academy 2010 gewinnt goldenen Löwen auf prestigeträchtigem Festival of Creativity in Cannes

Cannes, Frankreich (ots/PRNewswire) - Das GT Academy 2010-Programm von Nissan Europe und Sony Computer Entertainment Europe wurde auf dem prestigeträchtigen jährlichen Treffen der Werbe- und Marketingbranche in Cannes geehrt. Die zweite Ausgabe des Rennfahr-Wettbewerbs, bei dem ein virtueller Teilnehmer zu einem "echten" Rennfahrer werden kann, wurde auf dem 58. Internationalen Festival of Creativity mit dem begehrten Goldenen Löwen für "Best Use of Branded Content" ausgezeichnet.

(Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20110622/463339-a)

(Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20110622/463339-b)

(Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20110622/463339-c)

Die GT Academy 2010-Fernsehserie wurde von über 160 Stationen weltweit erworben und von digitalen und Druck-Medien mit sehr viel Aufmerksamkeit bedacht. Die Spieledemo "Gran Turismo", die zur Teilnahme am Wettbewerb nötig war - eine Vorschau auf das extrem erfolgreiche "Gran Turismo(R)5" - wurde in den teilnehmenden Ländern über 1,3 Millionen Mal heruntergeladen.

Der Wettbewerb lief in 17 europäischen Ländern sowie Australien und Neuseeland. Die 20 schnellsten Spieler aus jedem Gebiet kamen für nationale Final-Events zusammen. 18 kamen weiter in die Silverstone-Academy, wo sie eine Reihe physischer und mentaler Tests sowie Fahrtests bestehen mussten. Der Franzose Jordan Tresson liess das Feld hinter sich und wurde auf internationales Rennfahr-Niveau trainiert, bevor er in einem Nissan 370Z am europäischen GT4-Cup teilnahm.

Eine Serie aus fünf 24-minütigen Fernsehfolgen verfolgte die Ereignisse rund um die PlayStation-Spieler, die zu echten Rennfahrern gemacht werden wollten. Eine Kampagne, die Social Media, Werbung und PR umfasste, ergänzte das Programm.

Die erste GT Academy 2008 gewann der 23-jährige spanische Student Lucas Ordoñez. Lucas fuhr im diesjährigen 24-Stunden-Rennen von Le Mans in der LMP2-Klasse und wurde mit seinem Signatech Nissan-Team Zweiter. Sein Werdegang vom PlayStation(R)3-Spieler hin zum Podium in Le Mans in weniger als drei Jahren ist ein klarer Beweis dafür, was die Academy leisten kann.

Nach der Auszeichnung mit dem Goldenen Löwen meinte Darren Cox, leitender Marketingmanager für Sportwagen in Europa bei Nissan International: "Es ist grossartig, diese prestigeträchtige Auszeichnung nur 10 Tage nach dem historischen Podiumsplatz unseres ersten GT Academy-Gewinners beim 24-Stunden-Rennen in Le Mans und nur ein paar Tage, nachdem unser neuer Gewinner von 2011 in Silverstone verkündet wurde, entgegenzunehmen. Es ist ein Beweis für den nachhaltigen Erfolg des Programms - ein Erfolg, der durch fünf Jahre harter Arbeit einer kleinen, engagierten Gruppe möglich wurde. Die Academy ist ein eindeutiges Beispiel für Nissans Motto 'Innovation und Abenteuer für alle'. Und wir sind auch sehr stolz darauf, dass dies eine gemeinsame Initiative mit unserem grossartigen Partner PlayStation ist."

Mark Bowles von Sony Computer Entertainment, der das Konzept zusammen mit Darren Cox entwickelt hatte, fügte hinzu: "Dies ist die Anerkennung für aufregende, aber auch anstrengende fünf Jahre, in denen wir dieses Projekt entwickelt und grossartigen Content über verschiedene Channels geliefert haben. PlayStation ist bekannt dafür, aufregende, neue Erlebnisse zu bieten, und unsere enge Partnerschaft mit Nissan in der GT Academy hat es uns ermöglicht, das Leben zweier Gamer zu verändern. Die beiden können sich jetzt professionelle Rennfahrer nennen. Die GT Academy wird durch die Leidenschaft aller Beteiligten weiter wachsen, und ich bin gespannt auf die Fortschritte unseres neuesten Gewinners."

Jann Mardenborough, 19, aus Wales wurde soeben als Gewinner der GT Academy 2011 bekannt gegeben. Er wird nun ein intensives Trainingsprogramm beginnen, bevor er im Januar 2012 in einem voll ausgestatteten Nissan 370Z-Rennwagen am prestigeträchtigen 24-Stunden-Rennen von Dubai teilnimmt. Die dritte Staffel des Programms wird diesen Herbst in ganz Europa ausgestrahlt.

Sie können der GT Academy 2011 unter http://www.facebook.com/gtacademy und http://www.youtube.com/gtacademyeurope folgen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Ihren regionalen PlayStation- oder Nissan-PR-Manager.

Zusätzliche Informationen:

Über die Gran Turismo(R)-Produktreihe Mit mehr als 60 Millionen versandten Einheiten weltweit gilt die preisgekrönte Gran Turismo(R)-Produktreihe für die PlayStation(R), das PlayStation(R)2-Computer-Entertainmentsystem, die PlayStation(R)3 und die PSP (PlayStation(R) Portable) auf Grund seiner lebensechten Grafik, der authentischen Physiktechnik und des Designs als bester und authentischster Rennfahrsimulator aller Zeiten. Seit Beginn der Gran Turismo-Produktreihe haben der berühmte Erfinder Kazunori Yamauchi und Polyphony Digital Inc. in Japan die Rennfahrkategorie, wie wir sie heute kennen, revolutioniert. Ihre Produkte bieten die realistischsten Fahrsimulationen in der Branche und ein einzigartiges Medium für Autohersteller, um ihre Produkte zu präsentieren.

Gran Turismo(R)5 wurde am 24. November 2010 veröffentlicht; innerhalb der ersten zwei Wochen wurden 5,5 Millionen Einheiten weltweit verkauft. Die neunte Version der weltweit bestverkauften Rennfahr-Produktreihe bietet eine komplett neue Physik-Engine, die zu einem verbesserten Fahrgefühl beim Lenken in Kurven und bei Drifts beiträgt und ein intuitiveres Fahrerlebnis als je zuvor bietet. Das Spiel bietet auch ein beeindruckendes Aufgebot aus mehr als 1.000 lizenzierten Wägen der weltbesten Hersteller. Weitere innovative Features sind Unterstützung von stereoskopischem 3D, Wagenbeschädigungen in Echtzeit, dynamische Wettereffekte und eine umfassende Online-Community mit Features, die es Spielern erlauben, mit bis zu 16 Konkurrenten online über das PlayStation(R)-Netzwerk Rennen zu fahren. Mit dem meisten Handlungsspielraum und den umfassendsten Spieloptionen bei der Gran Turismo-Reihe bietet Gran Turismo 5 Nutzern ein Unterhaltungserlebnis, wie es nur mit der PS3 möglich ist.

Gran Turismo-Kleidung und -Fanartikel sind ab sofort unter http://www.shop.eu.gran-turismo.com erhltlich. [http://www.shop.eu.gran-turismo.com]

Über Sony Computer Entertainment Europe Ltd

Sony Computer Entertainment Europe (SCEE) ist mit seinem Hauptquartier in London für Vertrieb, Marketing und Verkauf von PlayStation(R)3-, PlayStation(R)2,- PSP(TM) (PlayStation(R)Portable)- und PlayStation(R )Netzwerk-Software und -Hardware in 99 Gebieten in Europa, dem Nahen Osten, Afrika und Ozeanien zuständig. SCEE entwickelt, veröffentlicht, vermarktet und vertreibt auch Unterhaltungssoftware für diese Formate und verwaltet die Lizenzprogramme für Dritte für die Formate in diesen Gebieten. Seit dem Start der PlayStation 3 im November 2006 wurden weltweit 47,9 Millionen Einheiten verkauft - und der Verkauf ist weiterhin auf einem Rekordniveau. Die PlayStation 2 verteidigt ihre Position als eines der erfolgreichsten Unterhaltungselektronikprodukte der Geschichte; mehr als 149,8 Millionen Systeme wurden weltweit verkauft. Seit ihrem Start Ende 2004 wurden mehr als 67,8 Millionen PSPs weltweit verkauft, was die Bedeutung des Markts für tragbare Elektronik offenkundig macht. Da Netzwerkanwendungen und Netzwerkspiele immer beliebter und einfacher zugänglich werden, wurden mehr als 69 Millionen Benutzerkonten im PlayStation-Netzwerk, einer kostenfreien, interaktiven Umgebung, erstellt und mehr als 1,43 Milliarden Produkte heruntergeladen.

Weitere Informationen über PlayStation-Produkte finden Sie unter http://www.playstation.com.

PlayStation und das PlayStation-Logo sind eingetragene Warenzeichen von Sony Computer Entertainment Inc. PS3 und PSP sind Warenzeichen von Sony Computer Entertainment Inc. Alle anderen Warenzeichen sind im Besitz ihrer jeweiligen Inhaber.

Über Nissan in Europa

Nissan besitzt eine der umfassendsten europäischen Marktpräsenzen aller nicht-europäischen Hersteller und beschäftigt mehr als 12.500 Angestellte in regionalen Design-, Forschungs- und Entwicklungs-, Fertigungs-, Logistik- und Verkauf- und Marketingbetrieben. Im vergangenen Jahr produzierten Nissan-Fabriken in Grossbritannien, Spanien und Russland mehr als 528.000 Fahrzeuge, darunter Minivans, preisgekrönte Crossover, SUVs und gewerbliche Fahrzeuge. Nissan bietet zurzeit auf dem europäischen Markt 24 vielfältige und innovative Produkte an und wird voraussichtlich bald Nummer Eins unter den japanischen Marken in Europa werden.

http://www.newsroom.nissan-europe.com

Für frei nutzbare Bilder besuchen Sie bitte http://www.flickr.com/photos/gtacademyeurope

Kontakt:

Sara Legouge Telefon +41-21-822-59-13 - für Video-Contentkontaktieren
Sie bitte die Abteilung International Media
Relations:Glen.Gibson@Jardine-International.com / +44-20-8607-3900



Das könnte Sie auch interessieren: