Sina Leju

Evergrande Erreichte ein Umsatzvolumen in Höhe von 33,73 Milliarden Yuan und Erzielte 48,2% seines Jahresziels in den Ersten Fünf Monaten

Beijing (ots/PRNewswire) - Am 10. Juni 2011 kündigte Evergrande seine Umsatzentwicklung in Hongkong an. Das Unternehmen erzielte im Mai 2011 einen Umsatz von 7,78 Milliarden Yuan, und eine vertragliche Verkaufsfläche von 1,132 Millionen Quadratmeter, mit einer Steigerung von 92,1% beziehungsweise 76,9% im Vergleich zu Mai 2010, und mit einer Steigerung von 26,5% beziehungsweise 29,4% im Vergleich zu April 2011. Es folgt ein Original-Bericht von Sina Leju:

Evergrande erreichte damit ein Umsatzvolumen von 33,73 Milliarden Yuan innerhalb eines Jahres, und erzielte 48,2% des ganzjährigen Umsatzziels von 70 Milliarden Yuan, und es steht ausser Frage, dass Evergrande sein Halbjahresziel von 35 Milliarden vorher erreichen wird. Trotz des schwierigen Marktumfeldes hat die Gruppe die starke Verkaufsdynamik der ersten fünf Monate und das Wachstum auf einer Monat-zu-Monat-Basis beibehalten können. Die Vorteile von Evergrande liegen in der starken Team-Ausführungskraft, dem vorausschauenden strategischen Layout und den Boutique-Eigenschaften der hohen Wirtschaftlichkeit, die dem Unternehmen seinen Umsatz in einem ständigen, stetigen Wachstums-Zustand ermöglichen.

Im Mai wurden 7 neue Projekte gestartet, mit einem leistungsstarken Umsatzvolumen in Höhe von 2,52 Milliarden Yuan

Den integrierten Marktdaten zufolge nahm Evergrande in den ersten fünf Monaten die absolute Spitzenposition in Bezug auf Umsatzmenge und Verkaufsfläche auf dem Kapitalmarkt Hongkong ein, wo sich die Immobilienunternehmen des Festlandes versammeln. Der durch die rasante Entwicklung hervorgebrachte schnelle Verkauf ist der Hauptgrund, dass Evergrande seine führende Position halten kann.

Evergrande startete 7 neue Projekte im Mai dieses Jahres, von denen 6 in Städten dritten Ranges liegen, und der Gesamtbetrag des Monats-Umsatzvolumens der neuen Projekte beträgt 2,52 Milliarden Yuan. Evergrande hat die Entwicklung des Marktes in zweitrangigen und drittrangigen Städten effektiv vorangetrieben und dabei die mit der nationalen Makro-Kontrolle verbundenen Risiken vermieden, so dass die Gruppe einen stetigen Wachstumszustand unter nationalen Makro-Kontrollen verbuchen konnte. Der Konzern bietet derzeit 78 Projekte zum Verkauf an, die in 44 Städten Chinas verteilt sind. Das Unternehmen bietet die Projekte in 26 drittrangigen Städten in 15 Provinzen und Gemeinden zum Verkauf an.

Ein erfolgreiches Beispiel für das Layout in Städten des zweiten und dritten Ranges

Derzeit richten mehr und mehr chinesische Immobilienunternehmen ihren Fokus auf Städte des zweiten und dritten Ranges. In diesem Rahmen ermöglicht das vorausschauende Layout von Evergrande, das Unternehmen zum führenden Immobilienunternehmen mit dem Windfahneneffekt in den Städten des zweiten und dritten Ranges zu machen. Laut Präsident Xia Haijun hat Evergrande das Umsatzvolumen in Höhe von 34 Milliarden Yuan bis zu diesem Jahreszeitpunkt erreicht, und hat ungefähr die Hälfte des ganzjährigen Ziels erzielt, und gab an, dass das vorausschauende strategische Layout von Evergrande eine positive Rolle dabei gespielt habe.

Laut den Insidern gab es im ersten Halbjahr 2011 unter der Kontrolle einer Reihe von Makro-Strategien wie der "Kaufbeschränkungsordnung" und der "Preisbeschränkungsordnung" auf dem Immobilienmarkt des Festlandes weniger Transaktionsabschlüsse in den Städten ersten Ranges. Evergrande hat im Voraus die Städte des zweiten und dritten Ranges entwickelt, in Übereinstimmung mit der Marktnachfrage und der politischen Leitlinie, und hat ein vernünftiges Layout bundesweit eingeführt, um das Umsatzwachstum durch Auswahlprodukte von hoher Wirtschaftlichkeit zu stabilisieren. Dies ermöglicht es Evergrande auch, zu einem Immobilienunternehmen mit anhaltendem Umsatzwachstum im Jahr 2011 zu werden.

Kontakt:

Jimmy, +86-10-5895-1000, zhoumi8@gmail.com 


Das könnte Sie auch interessieren: