Market Group

Market Group: Bekanntgabe einer engeren Auswahl an Bietern für den Aufbau eines "European DataWarehouse"

London (ots/PRNewswire) - Die Market Group freut sich, heute die sechs Finalisten bekannt geben zu dürfen, die dazu eingeladen wurden, an der nächsten Etappe des Ausschreibungsverfahrens für die Wahl des Erbauers des "European DataWarehouse's" (ED) teilzunehmen. Das Verfahren "Request for Proposals" (RfP) wird nach seinem Start etwa einen Monat lang laufen. Nach einer Prüfung der beim RfP eingegangenen Einreichungen geht der Zuschlagsempfänger einen Vertrag zum Aufbau eines ED ein. Die Namen der vier Institutionen und zwei Konsortien, die zur Teilnahme am RfP-Verfahren eingeladen wurden, lauten wie folgt:

1) die Bank of New York Mellon;

2) Experian;

3) Sapient;

4) Thomson Reuters;

5) das Bloomberg-Konsortium mit: Trepp, Markit, Intex, CoreLogic Solutions und Lewtan Technologies;

6) das Moody's-Konsortium mit: PECDC und OSIS.

Nach dem RfP wird ein Sieger gekürt, der in den kommenden Monaten mit dem Aufbau eines ED beginnen soll. ED wird bis zum ersten Halbjahr 2012 voll einsatzfähig sein, um Auftraggebern unter anderem Prüfdienstleistungen für die Einhaltung der Berichtvorlagen auf Kreditebene der "European Central Bank" (der ECB) zur Verfügung zu stellen.

Hinweise an die Redaktion:

Im Dezember 2010 gab der Verwaltungsrat der EZB seine Absicht bekannt, kreditbezogene Voraussetzungen für "Asset-Backed Securities (ABSs) im Sicherheitenrahmen des Eurosystems festzulegen, die darauf abzielen, die Transparenz zu verbessern und bei der Wiederherstellung des Investorenvertrauens in europäische Absicherungsmärkte behilflich zu sein.

Hierzu ruft die ECB zur Schaffung bahnbrechender ED für die Verarbeitung, Prüfung und Übertragung von Daten auf Kreditebene auf. Im April 2011 hat der ECB-Präsident Jean-Claude Trichet Marktteilnehmer dazu aufgerufen, dieses innovative Projekt zu unterstützen.

Nach seiner Einrichtung wird das ED dafür sorgen, dass Marktteilnehmern Daten auf Kreditebene zur Verfügung gestellt werden, um die entsprechende Transparenz zu erhöhen und um die Risikobewertung bestehender und künftiger ABS-Transaktionen zu erleichtern. Es werden dabei Verfahren und Softwaresysteme bereitgestellt, mit denen ABS-Urheber Daten auf Kreditebene elektronisch an das ED übermitteln können, wobei die Daten auf Kreditebene auf Einhaltung der einschlägigen ECB-Berichtvorlagen sowie auf Konsistenz und Pünktlichkeit überprüft werden.

Eine unabhängige Gruppe von Marktteilnehmern namens "Market Group" überwacht derzeit ein Ausschreibungsverfahren zur Auswahl eines Unternehmens, welches das ED bauen soll. Als Bestandteil des Auswahlverfahrens wurde in diesem April ein Auskunftsersuchen herausgegeben, auf das mehr als fünfzig Unternehmen geantwortet/reagiert haben.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte ant:

The Market Group Paul D Burdell (CEO von Link Financial, Sekretär der Market Group) Tel.: +44(0)207-793-2650 paulburdell@themarketgroup.eu

MHP Communications Andrew Jaques Ian Payne Tel.t: +44(0)203-128-8100

Kontakt:

. 


Das könnte Sie auch interessieren: